Kageyo (2023)

Bau von 3 Klassenräumen mit Zisterne

Standort:

Kageyo (Ruanda/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda e.V.

Land, Region

Die Ecole Primaire (EP) Kageyo liegt etwa drei Autostunden von der ruandischen Hauptstadt Kigali entfernt und ist über die Asphaltstraße von Kayonza-Rwinkwavu in der Nähe des Nationalparks Akagera zu erreichen. Der letzte Kilometer führt über eine Schotterstraße.

Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Die Schule wurde 1995 gegründet und ist in öffentlicher Hand. Bereits im Gründungsjahr wurde die Schule vom Bildungsministerium anerkannt.

Gegenwärtig besuchen insgesamt 1.651 Kinder und Jugendliche die Schule, davon 815 Mädchen und 836 Jungen. Die Schüler werden von 33 Lehrer*innen unterrichtet (13 Frauen und 20 Männer).

Die EP Kageyo besteht aus sechs Blöcken mit 23 Klassenzimmern, welche in gutem Zustand sind. Das entspricht jedoch einer durchschnittliche Klassenzimmerbelegung von 72 Kindern.

Zudem gibt es ein Verwaltungsbüro und einer Schulküche.

Bei der großen Anzahl von Schülern besteht das Problem der überfüllten Klassenräume, was sich sowohl auf die Leistung der Schüler als auch der Lehrer auswirkt. Die Klassen sind einfach zu groß, um gut und konzentriert lernen zu können.

Außerdem fehlt es an einer Grundversorgung mit Brauchwasser. Die Schule verfügt über drei Zisternen, von welchen nur ein Wassertank in gutem Zustand ist, was im Verhältnis zur Schülerzahl zu viel wenig ist.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

Ein fünf Hektar große Grundstück auf dem Schulhofgelände steht zur Verfügung und ist frei bebaubar.

Vorgesehen sind der Bau und die Ausstattung eines neuen Gebäudes mit drei Klassenräumen, um die Anzahl an Kindern pro Klassenzimmer zu reduzieren und damit die Lern- und Lehrsituation an der Schule zu verbessern. Die neuen Räume werden nach modernen Standards gebaut, die den Kindern ein gutes Lernumfeld bieten.

Um die Brauchwasserversorgung zu verbessern ist eine Zisterne mit 10m³ Fassungsvermögen zu installieren. Außerdem wird dadurch verhindert, dass das Regenwasser unkontrolliert von den Dachflächen abläuft und Schäden an den umliegenden Alt- und Neubauten verursacht.

Aktivitäten:
- Bau und Ausstattung von drei Klassenräumen
- Installation einer 10 m³ Regenwasserzisterne

Zielsetzungen:
- Verbesserung der Unterrichtsbedingungen
- Verbesserung der hygienischen Verhältnisse
- Verbesserung der Wasserversorgung der Schule

Fördervolumen: 39.919 Euro

Back to Overview
Next project  

Gishubi

Bau und Ausstattung von drei Klassenzimmern und einer Zisterne

Next projects from Ruanda

2023 | Ruanda

Bugumira

Funding volume: 46,761 €
Bau von 3 Klassenräumen, Zisterne, Stützmauer

2023 | Ruanda

Ntarama II

Funding volume: 39,920 €
Bau von 3 Klassenräumen, Regenwasserzisterne

2023 | Ruanda

Nyumba GS

Funding volume: 67,520 €
Bau von 5 Klassenräumen und 2 Zisternen

2023 | Ruanda

Kavumu

Funding volume: 91,995 €
Bau von 8 Klassenräumen, Zisternen, Latrinenblöcke

2023 | Ruanda

Gicumbi

Funding volume: 66,460 €
Bau von 3 Klassenräumen, Büro, Latrinen, Zisterne

2023 | Ruanda

Izere Mubyeyi

Funding volume: 44,853 €
Bau von 3 Klassenräumen inkl. Möbel, Regenwasserzisterne

2023 | Ruanda

Kijote

Funding volume: 41,874 €
Bau von 2 Klassenräumen, Toiletten mit 11 Kabinen, Regenwasserzisterne