Emboreet Lenaitunyo PS II (2023)

Erweiterung um Bau eines Gebäudes mit 3 Klassenräume inkl. Einrichtung und Wasseranlage

Standort:

Emboreet Lenaitunyo PS II (Tansania/Afrika)

Projektpartner vor Ort: upendo e.V. 

Das Projekt ist im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative "1000 Schulen für unsere Welt" des Deutschen Städtetages, Deutschen Landkreistages und Deutschen Städte- und Gemeindebundes entstanden.

Land, Region

Emboreet ist ein abgeschiedenes Dorf in der Massai-Steppe im Norden von Tansania, knapp drei Autostunden auf überwiegend unbefestigten Straßen süd-westlich von der Stadt Arusha. Das Dorf liegt im Simanjiro-Distrikt, in der Region Manyara.

Die Emboreet-Primarschule befindet sich im Unterdorf Katikati, einem der 7 Unterdörfer von Emboreet. Das gesamte Dorf Emboreet ist ca. 63.000 ha groß und wurde 1978 unter der Registriernummer AR 352 registriert. Derzeit leben hier 5.944 Menschen (2.618 Frauen und 2.326 Männer).

Allgemeiner Hintergrund

Die Maßnahmen zum Bau, Erweiterung und Renovierung von Grundschulen in den ländlichen Gebieten, soll dazu beitragen, die Herausforderungen, denen sich die Kinder bei der Bereitstellung von Bildung gegenübersehen, auf ein Minimum zu reduzieren. Solche Probleme sind z.B. die langen Wege, die die Kinder zu Fuß zur Schule und von der Schule nach Hause zurücklegen, die schlechte Schulinfrastruktur wie z.B. der bauliche Zustand der Klassenzimmer, der Mangel an notwendigen Lern- und Lehrmitteln und -materialien und die negative traditionelle, kulturell bedingte Einstellung gegenüber der Schulbildung der Kinder. Unter Berücksichtigung solcher Faktoren entscheidet unser Projektpartner zusammen mit den Projektbegünstigten und der Regierung über Ort und Umfang eines Schulprojekts, das durchgeführt werden soll.

Die neue Grundschule wurde im Unterdorf Lenaitunyo, dem Dorf Emboreet im Simanjiro-Distrikt, etwa 11 km von der Emboreet-Grundschule entfernt, errichtet. Das Unterdorf hat eine Gesamtbevölkerung von 1.354 Personen mit 596 Männern und 758 Frauen und etwa 516 Kindern.
Das Dorf Emboreet grenzt mit dem Unterdorf Noomukini an das Dorf Narakauo, das 8 km von der Narakauo-Grundschule entfernt ist. Diese Schule beherbergte 188 Schülerinnen und Schüler, die aus dem 8 km entfernten Unterdorf Noomukini stammen.

Die neue Schule hat auch diese Entfernung verringert, da Noomukini und Lenaitunyo 3 km voneinander entfernt sind und die Kinder statt 16 km zu Fuß zur Schule und zurück nur noch 6 km von zu Hause zur Schule gehen müssen.

So entstand im Jahr 2020 die neue Grundschule mit fünf Klassenzimmern, zwei Toilettenblöcken, drei Lehrerhäusern und einer provisorischen Küche. Auch ein Regenwassernutzungssystem wurde installiert und die Klassen wurden mit Schulmöbeln ausgestattet.

Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Im Juli 2021 wurde die neue Schule eingeweiht und hat den Betrieb aufgenommen.

Die neue Lenaitunyo Primary School hat derzeit 3 Lehrer, die von der Regierung und 1 Lehrer aus der Gemeinde zugewiesen wurden. Etwa 200 Schüler aus der Vorschule (1 Klasse), Standard 1 (2 Klassen) und Standard 2 (1 Klasse) werden derzeit an der Schule unterrichtet. Weitere 100 Schüler (Standard 3) werden dieses Jahr noch beitreten.

Die Schule wird schrittweise weitere Schüler von den anderen Schulen in allen Jahrgansstufen zugewiesen bekommen, sodass weiter Klassenräume dringend notwendig sind.

Eine vollständige Primarschule bräuchte insgesamt 8 Klassenräume; 7 für die Jahrgangsstufen und einer für die Vorschule.

Die Option, diese Primarschule auch nur mit zwei Klassen zu unterstützen, ist ebenfalls sehr willkommen.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

• Bau eines Gebäudes mit 3 neuen Klassenzimmern
• Schulmöbel

Nachhaltigkeit
Das Projekt ist nachhaltig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen wurden vom Ausschuss, den Eltern und den Lehrern identifiziert, die alle während der Evaluierung beteiligt waren. Unser Partner wird Hand in Hand mit dem Schulkomitee zusammenarbeiten, um die Aktivitäten umzusetzen und zu überwachen.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Schule auf Gemeinde-, Bezirks- und nationaler Ebene der Distriktregierung als Schuleigentümer übergeben. Anschließend ist die Regierung für die Lehrergehälter und Betriebskosten der Schule zuständig.

Fördervolumen: 56.961 Euro

nachher

Back to Overview
Next project  

Gambella

Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

Next project

2024 | Brasilien

Sorocaba

Funding volume: 50,000 €
Kinder- und Jugendzentrum mit 3 Gruppen-/ Unterrichtsräumen, Ruheraum, Küche, Bücherei, Toiletten, Fußballfeld, Spielfläche, Garten

2024 | Äthiopien

Gambella

Funding volume: 40,150 €
Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

2024 | Namibia

Okapundja - 100. Schule

Funding volume: 100,000 €
Grundschule mit 3 Klassenräumen, Küche, Hostel und Sanitärblock

2024 | Togo

Wogba

Funding volume: 45,750 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Togo

Bado

Funding volume: 46,100 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Tansania

Ibondo Grundschule

Funding volume: 60,000 €
Grundschule 4 Klassenräume inkl. Möbel und Toiletten

2024 | Nepal

Malika

Funding volume: 55,609 €
4 Klassenräume, Möbel, Toiletten, Lernmaterial