Vertreten auf 3 KontinentenKontinente
Ingesamt 5 LänderLänder
Seit 11 Jahren aktiv2013

Munyina (2013)

Bau und Ausstattung von drei Klassenzimmern und einer Zisterne

Standort:

Munyina (Ruanda/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Koordinationsbüro Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda

Die Groupe Scolaire Munyinya (GS Munyinya) befindet sich in Ruandas Nordprovinz und ist in ca. 70 Minuten über die Hauptstraße von Kigali aus zu erreichen. Die letzten sechs Kilometer über eine gut befahrbare Piste. Die Schule wurde bereits 1947 gegründet und es sind immer noch Gebäude aus dieser Zeit erhalten und in einem erstaunlich guten Zustand. Derzeit besuchen insgesamt 1.714 Schülerinnen und Schüler die GS Munyinya. Auf der Primarschule unterrichten 21 LehrerInnen 1.448 SchülerInnen, auf der Sekundarschule 9 LehrerInnen 266 Schülerinnen.

Munyinya befindet sich in einer geteilten Trägerschaft zwischen katholischer Kirche und dem ruandischen Staat. Zuletzt stellte die Kirche Grundstücke zur Erweiterung zur Verfügung und die lokale Administration hat sich mit der Durchführung von Baumaßnahmen beteiligt. So konnte die Schule Stück für Stück ausgebaut werden und hat heute sogar einen ansehnlichen Verwaltungsbau. Das kontinuierliche Engagement und der Verbesserung der Unterrichts-bedingungen wirkte sich bisher positiv auf die Leistungen der SchülerInnen aus.

Die Groupe Scolaire Munyinya verfügt über 23 Klassenräume (6 Klassen für die Sekundar-schule, 17 Klassen für die Primarschule). Wobei ein Block der Primarschule aus dem Jahr 1981 mit 4 Unterrichtsräumen zwar noch genutzt wird, aber angemessene Lehrveranstaltungen dort nicht mehr möglich sind. Das Gebäude besteht aus luftgetrockneten Lehmziegeln, Lehmmörtel, Holzdachträgern und einer schadhaften Blecheindeckung. Ein Bodenbelag ist nicht vorhanden und durch die sehr klein bemessenen Fensteröffnungen dringt kaum Licht in den Innenraum. Nur auf Grund der großen Schülerzahl, ist die GS Munyinya gezwungen diese Räume noch zu nutzen.

Förderumfang:

Abriss des alten Lehmziegel-Baus mit vier Klassenräumen aus dem Jahr 1981 und Neubau und Ausstattung von drei Klassenräumen nach dem aktuellen Schulbaustandard des ruandischen Bildungsministeriums. Als weitere Maßnahme ist die Installierung einer Regenwasserzisterne à 10m³ vorgesehen, um die Groupe Scolaire Munyinya mit Brauchwasser zu versorgen und die hygienische Situation zu verbessern. Zusätzlich wird dadurch verhindert, dass Regenwasser unkontrolliert von den Dachflächen abfließt und Schäden an umliegenden Alt und Neubauten errichtet.

Fördervolumen: 35.058 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Gikonko

Bau und Ausstattung von vier Klassenzimmern und einer Zisterne

Nächstes Projekt  

Rubona

Bau und Ausstattung von drei Klassenzimmern und einer Zisterne

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2020 | Argentinien

Yaboty Mirí

Fördervolumen: 40.000 €
Bau einer Schule mit drei Klassenräumen und Toiletten

2020 | Kambodscha

Ko Koh

Fördervolumen: 30.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Kambodscha

O Khcheay Choeung

Fördervolumen: 40.549 €
Bau von 4 Klassenräumen inkl. Ausstattung

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2020 | Indien

Tarsod

Fördervolumen: 76.650 €
Bau eines Schulbegäudes mit 10 Klassenräumen