Ta Pon (2017)

Bau eines Schulgebäudes mit vier Klassenräumen und Toiletten

Standort:

Ta Pon (Kambodscha/Asien)

Projektpartner vor Ort: Child's Dream

Ungeachtet des florierenden Tourismus ist Kambodscha immer noch eines der ärmsten und unterentwickeltsten Länder Südostasiens. Die Entwicklung ländlicher Gemeinden ist stark verzögert, so bleibt auch die Projektregion Chhoung Tradak verarmt, da Korruption und Eigeninteressen das Wachstum behindern.

Die Primarschule Ta Pon liegt im Nordwesten Kambodschas, in der Gemeinde Chhoung Tradak im Sang Kae Distrikt der Battambang Provinz. Das Dorf hat 3‘660 Einwohner, die hauptsächlich von Fischerei und Ackerbau leben. Die Primarschule besteht aus 4 Schulgebäuden, wovon eines bereits 2014 von unserem Projektpartner Child’s Dream erbaut wurde. Auch die anderen 3 Gebäude wurden durch private Organisationen erbaut. Das Einzugsgebiet der Schule ist vergleichsweise groß, da die nächste größere Stadt 15km entfernt liegt.

Die Anzahl Schüler nimmt stetig zu und liegt heute bei 1.115 Schülern (577 Jungen, 538 Mädchen) im Alter von 6-12 Jahren, die die Schule besuchen. Daher stößt nun die Schule erneut an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Schulzimmer sind überfüllt, außerdem ist das älteste Gebäude aus Holz mit einem Zinkdach in sehr schlechtem Zustand. Es bietet den Schülern weder eine sichere noch eine geeignete Lernumgebung und droht einzustürzen.

Projektmaßnahmen:

Deshalb benötigt die Schule dringend ein neues Gebäude mit 4 vollständig ausgestatteten Schulzimmern sowie 4 zusätzlichen Toiletten. Damit ermöglichen wir den Schülern und Schülerinnen konzentriertes Lernen in einer sicheren Umgebung, und motivieren sie dadurch weiterhin regelmäßig zur Schule zu gehen. Die zusätzlichen Toiletten erhöhen den Hygienestandard, und wir beugen hygienebedingten Krankheiten und damit verbundenen Schulausfällen vor.

Die Gemeinde wird in den Bau mit einbezogen. Diese Projekteinbindung ist wichtig, da es die Gemeinde bestärkt, mit Stolz die Verantwortung für das Gebäude zu übernehmen. Die Gemeinde beteiligt sich, indem sie das Grundstück für das Gebäude vorbereitet und hilft, den Baufortschritt zu verfolgen.

Nach Abschluss des Bauprojekts übernimmt die Gemeinde die Verantwortung für die Instandhaltung des Schulgebäudes – kann aber Zuschüsse für die Reparaturkosten von unserem Projektpartner beantragen. Die kambodschanische Regierung wird die Lehrerausbildung sowie die Lehrerbesoldung übernehmen, den Lehrplan vorgeben und das Unterrichtsmaterial bereitstellen.

Fördervolumen: 35.000 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Chamka Tabun

Bau eines Schulgebäudes mit vier Klassenräumen inkl. Einrichtung und drei Toiletten

Nächstes Projekt  

Malindi

Bau einer ECD-Schule mit drei Klassenräumen in Malindi

Weitere Projekte

2021 | Sri Lanka

Damana

Fördervolumen: 31.000 €
Bau einer Vorschule mit zwei Klassenräumen

2021 | Benin

Boukombé

Fördervolumen: 58.000 €
Bau von drei Klassenräumem, Lehrerzimmer, Lagerraum, Brunnen, Toiletten

2021 | Benin

Gbondjoko

Fördervolumen: 12.000 €
Bau von drei Klassenräumen, einem Büro, einem Lagerraum sowie Toiletten

2021 | Ecuador

Olon Santuario

Fördervolumen: 47.073 €
Bau von drei Klassenräumen

2021 | Elfenbeinküste

Gagnoa

Fördervolumen: 50.000 €
Bau von drei Klassenzimmern, Toilette, Küche, Speisesaal, Brunnen

2021 | Ghana

Dama Nkwanta

Fördervolumen: 59.380 €
Bau von sechs Klassenräumen, Büro, Lehrerzimmern, Lagerraum, Toiletten, Wasserversorgung