Nam Ngern (2023)

Bau von 6 Klassenräumen inkl. Möbel, Toilettenblock mit 4 Toiletten

Standort:

Nam Ngern (Laos/Asien)

Projektpartner vor Ort: Child´s Dream 

Land, Region

Das Dorf Baan Nam Ngern liegt im Ngern Distrikt in der Province Xaignabouli.

Allgemeiner Hintergrund

Das 1992 gegründete Dorf hat 2.400 Einwohner, die in 400 Haushalten leben. Sie sind für ihren Lebensunterhalt vor allem auf Subsistenzlandwirtschaft, Plantagenarbeit und Tierhaltung angewiesen. Das Dorf hat Mobilfunkversorgung, Wasser und Strom und ein Gesundheitszentrum.

Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Die Nam Ngern Primary School wurde 1991 gegründet und verfügt über drei Schulgebäude und insgesamt 10 Klassenräume. Derzeit werden 287 Schüler (148 Jungen und 139 Mädchen) im Alter von 6 bis 11 Jahren von 11 Lehrern (2 Männer, 9 Frauen) unterrichtet. Davon sind zwei Volontäre.

Ein Gebäude mit 4 Klassenräumen wurde 2007 gebaut und kann noch einige Jahre sicher genutzt werden. Das zweite Gebäude, das die Gemeinde in 2009 selbst gebaut hat, ist sehr klein und soll künftig als Bibliothek genutzt werden.

Das dritte Gebäude ist allerdings bereits einsturzgefährdet und nicht mehr sicher. Es stellt eine Gefahr für die Schüler und Lehrer dar. Dieses Gebäude wurde 1992 von der Gemeinde aus Holz gebaut und hat ein Metalldach. Das Holz ist von Termiten zerfressen, so dass das komplette Gebäude nicht mehr stabil ist. Das Dach verursacht bei Sonne extrem heiße Temperaturen im Inneren. In der Regenzeit läuft Wasser durch Löcher im Dach in die Klassenräume.

Diese Umgebung bietet kein produktives und strukturiertes Lernumfeld. Es fehlt ein sicheres und kindgerechtes Gebäude und das baufällige Holzgebäude muss dringend abgerissen werden.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

Die Projektmaßnahmen umfassen den Bau eines Schulgebäudes mit sechs Klassenräumen und den Bau eines Toilettenblocks mit vier Toiletten. Die Klassenräume werden mit Schulmöbeln ausgestattet.

Die Toiletten werden die hygienischen Standards der Schule verbessern und somit vielen Erkrankungen, die auch Fehltage der Schüler verursachen, vorbeugen.

Wie bei allen seinen Projekten wird unser Partner die Dorfbevölkerung in den Bauprozess einbeziehen. Beteiligung der Gemeinschaft ist von entscheidender Bedeutung, da sie ein stärkeres Gefühl der Eigenverantwortung für das Projekt fördert. Die Gemeinschaft wird das Verfüllen des Fundaments übernehmen und Holz für Gerüste sowie Sand und Wasser herbeischaffen.

Die Lehrer werden vom Staat gestellt und bezahlt. Die Schulleitung und die Gemeinde haben vereinbart, sich um die Instandhaltung nach Fertigstellung der Anlage zu kümmern.

Fördervolumen: 57.800 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Gambella

Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

Weitere Projekte

2024 | Brasilien

Sorocaba

Fördervolumen: 50.000 €
Kinder- und Jugendzentrum mit 3 Gruppen-/ Unterrichtsräumen, Ruheraum, Küche, Bücherei, Toiletten, Fußballfeld, Spielfläche, Garten

2024 | Äthiopien

Gambella

Fördervolumen: 40.150 €
Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

2024 | Namibia

Okapundja - 100. Schule

Fördervolumen: 100.000 €
Grundschule mit 3 Klassenräumen, Küche, Hostel und Sanitärblock

2024 | Togo

Wogba

Fördervolumen: 45.750 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Togo

Bado

Fördervolumen: 46.100 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Tansania

Ibondo Grundschule

Fördervolumen: 60.000 €
Grundschule 4 Klassenräume inkl. Möbel und Toiletten

2024 | Nepal

Malika

Fördervolumen: 55.609 €
4 Klassenräume, Möbel, Toiletten, Lernmaterial