Lusanganzi (2023)

Bau von 4 Klassenzimmern, einem Lagerraum, Toiletten

Standort:

Lusanganzi (Malawi/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Malawihilfe e.V.

Land, Region

Der geplante Schulbau für die Kwakupokela Secondary School liegt ca. 10 km von der Stadt Mzuzu entfernt.

Malawi ist vor allem im Norden sehr gebirgig und grenzt an den Malawi-See, an den auch Tanzania und Mozambique angrenzen. Die Kwakupokela Secondary School liegt nahe zur Hauptverbindungsstraße südlich von Mzuzu.

Allgemeiner Hintergrund zum Projektland

Malawi ist ein Binnenland im südlichen Afrika, es hat eine Fläche von 118.484 qkm und ca. 19 Millionen Einwohner.

Seit der Einführung des freien Grundschulunterrichts im Jahr 1995 stieg in Malawi die Zahl der Grundschüler von 1,9 Millionen auf 3,4 Millionen. Damals ging nur die Hälfte der Kinder im schulfähigen Alter in die Schule, heute sind es 80 %. Ein Hauptproblem in den Dorfschulen sind die Klassengrößen von mehr als 80 Kindern. 2015 betrug die Alphabetisierungsrate im Land 65,8 %.

Malawi ist ein demokratisch regiertes Land, die jetzige Regierungspartei ist die Malawi Congress Party unter dem Präsidenten Lazarus Chawera.

Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt, im UN-Index der menschlichen Entwicklung steht es auf Platz 174 von 189 erfassten Ländern. Die wirtschaftliche Lage hat sich durch die Pandemie und den Ukraine-Krieg in den letzten zwei Jahren extrem verschlechtert. Die Preise sind ins unermessliche gestiegen. Viele Familien, besonders in unserem Wirkungsgebiet können sich nur eine Mahlzeit pro Tag leisten.

Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Es gibt nach wie vor zu wenig Schulen in Malawi. Um Kindern eine gute Schulbildung bieten zu können, ist eine weiterführende Schule von unschätzbarem Wert. Die Schüler*innen haben bessere Chancen einen guten Beruf nach der Schule zu ergreifen, die Mädchen sind nicht gezwungen früh zu heiraten.

Die Schüler*innen der staatlichen Kwakupokela Secondary School sind derzeit in einem in 1995 errichteten provisorischen Gebäude untergebracht, das von Anfang an weder Türen noch Fenster hatte und dringend ersetzt werden muss. Der Dachstuhl ist ein Gebälk aus alten Baumstämmen, die Dacheindeckung alt und stellenweise beschädigt. Das Dach ist einsturzgefährdet.

In der Nähe befindet sich die St. Luke Primary School, die teilweise auch mit BMZ-Mitteln gebaut wurde. Diese Schule wurde auch von Fly&Help mitfinanziert. Die Primary School hat sehr gute Lehrkräfte, sodass viele Schüler*innen einen guten Abschluss machen und eine weiterführende Schule besuchen möchten. Dazu müssen sie auf die Kwakupokela Secondary School wechseln, die in dem besagten schlechten Zustand ist.

Der ausgewählte Standort ist geeignet, weil die bisherige Secondary School bereits dort steht und nicht weit von der St. Luke Primary School entfernt ist. Das alte Gebäude wird abgerissen und das neue errichtet. In der Bauphase wird der Unterricht ausgelagert.

Außerdem befindet sich in der Nähe der Secondary School die Dairy Milchkühe Kooperative, mit der unser Projektpartner zusammenarbeitet und Kühe spendet. Bedingt durch diese Hilfe spendet die Kooperative wiederum wöchentlich ca. 30 l Milch an die St. Luke Primary School, seit die Schule besteht (2017).


Projektmaßnahmen/Projektbeschreibung

Im späten Frühjahr 2023 nach Zusage des BMZ soll mit dem Bau der Secondary School im oben genannten Umfang begonnen werden.

Mit den Brunnenbaumaßnahmen wird angefangen, wenn das Gebäude der Schule fertig erstellt ist. Wenn die Brunnenanlage und Wassertank gebaut sind, wird die Rohrverlegung in das Gebäude und das angrenzende Dorf vorgenommen.

Fördervolumen: 13.350 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Gambella

Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

Weitere Projekte

2024 | Brasilien

Sorocaba

Fördervolumen: 50.000 €
Kinder- und Jugendzentrum mit 3 Gruppen-/ Unterrichtsräumen, Ruheraum, Küche, Bücherei, Toiletten, Fußballfeld, Spielfläche, Garten

2024 | Äthiopien

Gambella

Fördervolumen: 40.150 €
Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel

2024 | Namibia

Okapundja - 100. Schule

Fördervolumen: 100.000 €
Grundschule mit 3 Klassenräumen, Küche, Hostel und Sanitärblock

2024 | Togo

Wogba

Fördervolumen: 45.750 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Togo

Bado

Fördervolumen: 46.100 €
3 Klassenräume + Direktorat und Lagerraum, Schulmöbel, Latrinen mit 4 Kabinen

2024 | Tansania

Ibondo Grundschule

Fördervolumen: 60.000 €
Grundschule 4 Klassenräume inkl. Möbel und Toiletten

2024 | Nepal

Malika

Fördervolumen: 55.609 €
4 Klassenräume, Möbel, Toiletten, Lernmaterial