Okahandja - Five Rand PS (2023)

Bau von 3 Klassenräumen

Standort:

Okahandja - Five Rand PS (Namibia/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Kaokoland e.V. 

Land, Region

Der Projektort Okahandja liegt ca. 70 Kilometer von der Hauptstadt Windhoek entfernt. Okahandja ist eine Gemeinde im gleichnamigen Wahlkreis und liegt im Süden der Region Otjozondjupa und im Zentrum Namibias an der Eisenbahnlinie sowie der Schnittstelle der Nationalstraßen B1 und B2 zwischen Swakopmund und Windhoek. Die Gemeinde hat 22.500 Einwohner.

Okahandja wurde im ausgehenden 18. Jahrhundert der bevorzugte Siedlungsplatz der aus dem heutigen Botswana zuwandernden Herero-Stämme. In der Folgezeit gab es zwar immer wieder Verlegungen nach Windhuk, dem benachbarten Groß-Barmen oder auch Otjimbingwe, aber dennoch kehrten die Herero immer wieder nach Okahandja bzw. dem ebenfalls benachbarten Otjikune zurück.

Heutzutage sind die Ethnien in Okahandja gemischt.

Der Five Rand Primary School Campus liegt in einem sehr armen Township etwas außerhalb der Stadt Okahandja. Hier ist ein Video einer Rundfahrt durch das Township und ein Blick auf die Five Rand Primary School: https://youtu.be/Cimr72Rf2vQ


Allgemeiner Hintergrund

Namibia, ein Land im südlichen Afrika und ehemalige deutsche Kolonie ist ein Land großer Gegensätze. Die Kluft zwischen Arm und Reich – im internationalen Ländervergleich – ist größer als in nahezu allen anderen afrikanischen Ländern (gem. Gini-Index zur Vermögens- und Einkommensverteilung). Seit 2013 leidet das Land unter einer Serie großer Trockenheit. Nach extremer Dürre, Nahrungsmittelknappheit und Notstand im Jahr 2019 erschwerten 2020 starke Regenfälle und Überschwemmungen das Leben der Menschen besonders in den Armenvierteln.

Aufgrund der Corona Pandemie verschlechterte sich die Arbeitsplatz- und Ernährungssituation noch einmal drastisch – Hunger und Krankheiten potenzieren sich. Bereits vor Ausbruch der Pandemie war das Land jahrelang von einer starken Rezession geschüttelt.

Auch der Bildungssektor blieb unzureichend ausgestattet. Es mangelt an Schulgebäuden und qualifiziertem Personal.

Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Die Five Rand Primary School wurde vor 17 Jahren gegründet und startete mit 120 Schülern und 17 Lehrern.

Das Namport Social Investment Fund (NSIF) und andere lokale Förderer haben die Schule in den vergangenen Jahren um neue Klassenzimmer, einen Verwaltungsblock, ein Hostel und eine Küche erweitert. Hier ein Video der Eröffnung dieser Gebäude: https://youtu.be/Ce_1OvkDGJM
Die Schule hat gute Gebäude und ist gepflegt, platzt jedoch aus allen Nähten. Derzeit werden bereits 835 Schüler von 25 Lehrern unterrichtet.

So müssen diese Wellblechhütten aus den Anfängen der Schule weiterhin als Klassenzimmer dienen:

In den Wellblechhütten ist es sehr heiß, stickig und dunkel. Daher werden dringend neue Gebäude benötigt, damit die Kinder nicht mehr in den Wellblechhütten lernen müssen.

Die Schule liegt in einem informellen Wohngebiet, so dass die Schüleranzahl erfahrungsgemäß weiter steigen wird.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

Die Projektmaßnahme umfasst den Bau eines neuen Schulgebäudes mit drei Klassenräumen mit einem Stromanschluss und Regenrinnen.

Fördervolumen: 50.000 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Okapundja - 100. Schule

Grundschule mit 3 Klassenräumen, Küche, Hostel und Sanitärblock

Weitere Projekte aus Namibia

2024 | Namibia

Okapundja - 100. Schule

Fördervolumen: 100.000 €
Grundschule mit 3 Klassenräumen, Küche, Hostel und Sanitärblock

2024 | Namibia

Ruuga

Fördervolumen: 25.375 €
Vorschule 2 Klassenräume inkl. Möbel und ein offener Aufenthaltsraum, Toiletten

2024 | Namibia

Swaart Tak

Fördervolumen: 31.400 €
Vorschule 2 Klassenräume inkl. Möbel, ein offener Aufenthaltsraum, Spielplatz, Zaun und sanitäre Anlagen

2024 | Namibia

Okapundja II

Fördervolumen: 25.375 €
Bau einer Vorschule mit zwei Klassenräumen und einem offenen Veranstaltungs-/Aufenthaltsraum, Ausstattung der Klassen mit Schulmöbeln

2024 | Namibia

Outjo - Royal Kiddies Kindergarden

Fördervolumen: 25.375 €
2 Klassenräume inkl. Möbel und ein offener Aufenthaltsraum

2023 | Namibia

Omaipanga

Fördervolumen: 40.000 €
Bau von 2 Klassenräumen inkl. Möbel und ein offener Aufenthaltsraum, Brunnen mit Solarpumpe

2023 | Namibia

Omuhiva

Fördervolumen: 100.000 €
Bau eines Atriums mit 3 Klassenräumen, Küche, Speisesaal, Lager, Hostel, Betreuerzimmer, kleiner Sanitärblock