Nakuru (2014)

Bau einer Primarschule mit 8 Klassenräumen, Sanitäranlagen und Sportanlagen

Standort:

Nakuru (Kenia/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Friedenskinder e.V.
In Kooperation mit der DER Touristik Foundation e.V.

Der Koblenzer Verein „Friedenskinder e.V.“ unterhält seit seiner Gründung im Jahr 2011 das Schulprojekt „MIRISA-ACADEMY“ in Kenia. Die ehrenamtlichen Projektleiter und Helfer haben vor der Vereinsgründung in Eigenleistung dieses Projekt im Jahr 2005 gegründet, die Schule erbaut und weiterentwickelt. Die Mirisa Academy ist derzeit eine Vorschule, in der 90 Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren unterrichtet werden.

2012 hat der Verein Friedenskinder ein benachbartes Grundstück erworben, auf dem eine Primary-School mit acht Jahrgangsklassen gebaut werden soll.

Die Planung sieht vier Gebäude mit je zwei Klassen vor, ein Verwaltungsgebäude mit Lehrerzimmer, Sekretariat und Bücherei. Dazu kommen Sanitäranlagen, Sportanlage und Spielplatz. Die Finanzierung der monatlichen laufenden Kosten läuft über Schulpatenschaften und Spenden. Die Familien zahlen kein Schulgeld.

Kosten: Die Baukosten liegen bei 51.500 Euro, wovon aber knapp 30.000 Euro schon vom Verein Friedenskinder zusammengetragen wurden. Das verbleibende Fördervolumen liegt daher bei ca. 21.000 Euro.

Förderumfang: 21.000 Euro

Nakuru

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Banyumas

Sanierung der Grundschule SD Negeri Majingklak auf der Insel Java

Nächstes Projekt  

Magunga

Bau eines neuen ECD-Zentrums (Vorschule) inkl. Zisterne

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2020 | Argentinien

Yaboty Mirí

Fördervolumen: 40.000 €
Bau einer Schule mit drei Klassenräumen und Toiletten

2020 | Kambodscha

Ko Koh

Fördervolumen: 30.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Kambodscha

O Khcheay Choeung

Fördervolumen: 40.549 €
Bau von 4 Klassenräumen inkl. Ausstattung

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2020 | Indien

Tarsod

Fördervolumen: 76.650 €
Bau eines Schulbegäudes mit 10 Klassenräumen

2020 | Kenia

Likunda

Fördervolumen: 40.900 €
Bau von vier Klassenräumen und Toiletten