Kopong (2015)

Bau und Ausstattung von drei Klassenzimmern und einer Zisterne

Standort:

Kopong (Botswana/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Kleine Schule in Botswana e.V. (Claudia Brendebach)

Botswana ist ein sicheres Land mit einer stabilen Demokratie. Noch gibt es aber auch hier sehr große Armut. In armen Familien können Eltern ihren Kindern in der Regel keine gute Schulbildung bieten. Zudem gibt es noch große Probleme durch Waisen, die ihre Eltern durch die Krankheit AIDS verloren haben. Kinder mit solch einem Hintergrund oder einer Behinderung kommen auch kaum in Kontakt zu Kindern der Mittelschicht.

Das Projekt befindet sich in Kopong, ca. 60 km von der Hauptstadt Gaborore entfernt. Kopong ist ein aufstrebendes großes Dorf, fast schon eine kleine Stadt, mit einigen kleinen Geschäften und 5 Kirchen. Arme und Reiche wohnen Tür an Tür. 

Das Schulprojekt möchte einen Beitrag zur Unterstützung für benachteiligte Kinder bieten und zur Integration beitragen. Neben Kindern aus der Mittelschicht, deren Eltern zumindest das Schulgeld für Lehrer, Mittagsspeise und Material selbst tragen können, sollen in der neuen Vorschule zukünftig überwiegend Kinder unterstützt werden, deren Schulgeld durch Paten getragen wird.

Neben dem Schwerpunkt der vorschulischen Ausbildung sollen auch Natur – und Umwelterziehung einbezogen werden. Es ist geplant, dass die Kinder unter Anleitung einen Gemüsegarten anlegen, pflegen und durch das Ernten zur Selbstversorgung beitragen.

Es soll eine Vorschule namens  „C&M Little Angels“ gebaut werden, die Platz für bis zu 75 Kinder bietet.

In Botswana wird in den Vorschulen Englisch unterrichtet, was später in der Grundschule bereits Voraussetzung ist. Würden die Kinder keine Vorschule besuchen, hätten sie keine Chance, in der Grundschule dem Unterricht zu folgen.

Ein Grundstück mit 708 qm ist bereits gefunden und die Wasser- und Stromversorgung sind gesichert. 

Das Gebäude wird einen U-förmigen Grundriss haben der folgendermaßen aufgeteilt ist: linker Flügel mit dem Büro und den Toiletten, die Breitseite mit drei Klassenzimmern und dem rechten Flügel mit Küche und Essraum. Ein überdachter Laubengang verbindet die Räume, dadurch können die Kinder auch bei schlechtem Wetter draußen spielen. 

Der Innenhof wird ein großer Spielplatz mit Holzgeräten zum Klettern und Toben.

Fördervolumen: 25.000 Euro

[ Error ]

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Kopong

Beteiligung am Bau von drei Klassenräumen an der Vorschule „C&M Little Angels“

Nächstes Projekt  

Várzea da Roça

Bau eines Unterrichtsraumes und einer Zisterne an einer Waldorfschule

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2020 | Argentinien

Yaboty Mirí

Fördervolumen: 40.000 €
Bau einer Schule mit drei Klassenräumen und Toiletten

2020 | Kambodscha

Ko Koh

Fördervolumen: 30.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Kambodscha

O Khcheay Choeung

Fördervolumen: 40.549 €
Bau von 4 Klassenräumen inkl. Ausstattung

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2020 | Indien

Tarsod

Fördervolumen: 76.650 €
Bau eines Schulbegäudes mit 10 Klassenräumen

2020 | Kenia

Likunda

Fördervolumen: 40.900 €
Bau von vier Klassenräumen und Toiletten