Kere (2022)

Bau von vier Klassenräumen inkl. Möbel, Büro, Lager, Bibliothek, Toilette

Standort:

Kere (Benin/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Weitsicht e.V.

Land, Region

Kere liegt in der Gemeinde Dassa-Zoume in Zentralbenin und liegt ungefähr 215 km entfernt von Cotonou, der wirtschaftlichen Hauptstadt.

Mit einer Bevölkerung von 2.063 Einwohnern zählt das Dorf zurzeit bis 875 Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren.

Allgemeiner Hintergrund

Aufgrund von fehlenden Finanzressourcen und Förderökosystemen für gemeinnützige Zwecke in Benin konnte das Recht auf normale und vollständige Grundschulbildung für die Dorfkinder in Kere bisher nicht gewährleistet werden, auch wenn sich örtliche Entwicklungsvereine für dieses grundlegende Kinderrecht stark eingesetzt haben. Die Mühe dieser Vereine um den Erhalt einer Förderung auf lokaler Ebene hat bedauerlicherweise bislang nur kleine Früchte getragen.

Der Bedarf und die Notwendigkeit dieses Projekts besteht in der Evidenz, dass Kinder und Jugendliche im Dorf von Kere keine Entwicklung bekommen können, wenn ihnen die Bildung durch den Bau eines Neugebäudes nicht gebracht wird.

Die normal und vollständig geltende Grundschuldbildung im beninischen System dauert 6 Jahre und ist mit einem Abschluss verknüpft. Der Nachweis eines Grundschuldiploms öffnet Wege und Möglichkeiten zur Sekundar- und Berufsausbildung.
Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Leider ist die vollständige Grundschulbildung für die Kinder im Dorf von Kere nicht gegeben. Nach 2 Jahren des Schulbesuchs (erste und zweite Klasse) besteht seit schon mehr als 5 Jahren keine weitere Möglichkeit für die Dorfkinder in Kere die Schulbildung weiterzuverfolgen, da das Schulgebäude für die dritte bis sechste Klasse aus Erosionsgründen komplett zerstört wurde und für Unterricht von Kindern definitiv nicht mehr dienen kann. Es kann jederzeit einstürzen.

Dieses Schulgebäude wurde ohne Rücksicht auf den lokalen Klimakontext gebaut. Das Dorf hat stark erosionsgefährdete Böden, nämlich die Flächenerosion mit Splash-Effekten, sodass ohne Machbarkeitsstudien und Rücksicht auf die Umwelt errichtete Gebäude nicht lange stehen, wie im vorliegenden Fall. Zurzeit gibt es im Dorf nur ein gut gebautes Gebäude, das den Unterricht der 1. und 2. Schulklasse ermöglicht.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

Bau eines neuen Schulgebäudes mit vier Klassenräumen und Bau eines weiteren Gebäudes mit einer Bibliothek, einem Büro, einem Lager und einer Toilette in ca. 700 Metern Entfernung zum Gebäude der 1. und 2. Klasse.

Die neuen Gebäude werden durch vier Methoden erosionssicher gebaut, nämlich die Wasserkanalisierung, das Fundament aus Granit und Beton, die Position des Gebäudes (Standort), um der Erosion entgegenzuwirken und die Landnivellierung (Bodenausgleich).

Ziele des Projekts

- Die Abschaffung von Bildungsungleichheiten und Kinderarbeit wegen des Schulinfrastrukturmangels in Benin. Alle Kinder im Dorf von KERE bekommen die Möglichkeit zu vollständiger Grundschulbildung und dem Erwerb eines Schulabschlusses für eine bessere Integration.

- Verbesserung der Lebensgestaltung: Um ihr Leben erfolgreich selbst gestalten zu können, lernen die Kinder durch deren Zugang zur Schule mit vollständiger Grundschulbildung früh, sich selbst zu organisieren und Verantwortung für sich und ihre Leistungen zu tragen. Das sind unerlässlich wichtige und positive Faktoren für eine erfolgreiche Lebensgestaltung.

- Verbesserung der Bildungsergebnisse durch eine Bibliothek.

- Aussicht auf einen Beruf: In Benin ist der Nachweis eines Grundschulabschlusses die Voraussetzung für eine Ausbildung in handwerklichen Berufen.

- Eine langfristige Erweiterung der Schule um weitere Gebäude, die Renovierung des Gebäudes der 1. und 2. Klasse sowie der Bau weiterer Toiletten ist in den Folgejahren geplant.

Fördervolumen: 45.735 Euro

vorher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Atinkpayé

Bau von 2 Klassenräumen, Direktorat, Lagerraum, Toiletten und Spielgeräte

Nächstes Projekt  

N’Gbeho

Bau eines Klassenraums und Toiletten

Weitere Projekte

2022 | Äthiopien

Sululta

Fördervolumen: 94.551 €
Bau von 3 Klassenräumen, Schlafräumen, Büro, Lager, Speisesaal, Toiletten und Brunnen

2022 | Elfenbeinküste

Boribanan

Fördervolumen: 72.819 €
Bau von 4 Klassenräumen, Büro, Lager, Sanitär, Brunnen und Spielplatz

2022 | Benin

Gbessoume

Fördervolumen: 47.500 €
Bau von zwei Klassenräumen, Büro, Toiletten, Spielgeräte

2022 | Burundi

Gitamuraka

Fördervolumen: 37.850 €
Bau von 3 Klassenräumen

2022 | Indien

Kadivella

Fördervolumen: 11.608 €
Bau einer Förderschule mit einem großen Klassenraum und Lehrerzimmer

2022 | Indien

Nallachelimala

Fördervolumen: 11.608 €
Bau einer Förderschule mit einem großen Klassenraum und Lehrerzimmer

2022 | Ghana

Brodi

Fördervolumen: 79.846 €
Bau von 6 Klassenräumen, Lehrerzimmer, Lager, Toiletten und Brunnen