Huay Sum Or (2018)

Bau von fünf Klassenräumen an einer Grundschule

Standort:

Huay Sum Or (Laos/Asien)

Projektpartner vor Ort: Child's Dream

Hintergrund:

Nach einer langen Periode, die gezeichnet war von Unterdrückung und Ausbeutung seitens der französischen Kolonialmacht und der darauf folgenden konstitutionellen Monarchie, erlangte die „Demokratische Volksrepublik Laos“ 1975 endlich ihre Unabhängigkeit. Laos hat bedeutende soziale und ökonomische Veränderungen durchlaufen, vor allem nach der Einführung marktwirtschaftlicher Reformen 1986.

Vom Wachstum und der Verbesserung der Lebensumstände profitierten aber nicht alle gleich stark: 40% der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze. Das Land ist noch immer eines der ärmsten und am wenigsten entwickelten in der Welt. Die Infrastruktur ist vor allem im ländlichen Laos sehr rudimentär. Die Mehrheit der Gemeinschaften ist arm und benachteiligt und lebt in sehr abgelegenen Gegenden als sich selbstversorgende Reisbauern (80% der Erwerbsarbeit). Wegen schlechten Straßen und mangelnder Infrastruktur fehlt diesen Gemeinschaften die so sehr benötigte Unterstützung, um sich weiterzuentwickeln.

Obwohl die Gemeinden sehr arm sind, haben viele ihr Interesse an Ausbildung ausgedrückt, da sie sich bewusst sind, dass eine Ausbildung für ihre Kinder äußerst wichtig ist und ihnen mehr Möglichkeiten für ihr Leben bietet. Viele Gemeinden schaffen es irgendwie, mit verfügbaren Materialien (Holz, Bambus etc.) ein einfaches Schulhaus zu bauen, haben aber keine Ressourcen, um es zu unterhalten, zu erweitern oder gar neu zu bauen. Durch das harsche tropische Klima verwittert und von Termiten zerfressen, sind die wenigsten Schulen sicher, geschweige denn inspirierend zum Lernen. Oft stehen die Gebäude kurz vor dem Kollaps.

Die Gemeinde Huay Sum Or liegt in der Xaignabouli Provinz im Norden von Laos. Das Dort hat 1.830 Einwohner in 200 Familien. Die Bevölkerung sind größtenteils Selbstversorger mit Tierhaltung und Landwirtschaft. Da die Region sehr abgelegen ist, findet dort kein Handel statt. Da dies aber ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung von Gemeinden ist, sind die meisten Familien sehr arm.

Es gibt in Huay Sum Or momentan drei Schulgebäude mit einer Gesamtschülerzahl von 390 (201 Mädchen und 189 Jungen) im Alter zwischen 4 und 11 Jahren. Die ersten beiden Gebäude haben zusammen sechs Klassenräume und wurden von der Regierung gebaut. Diese sind noch nutzbar.

Das dritte Schulgebäude hat 5 Klassenräume und ist nur aus einem Holzgestell mit Zinkdach gebaut. Es ist in einem sehr schlechten Zustand und muss dringend ersetzt werden. Der Gemeinde fehlt aber das Geld dazu.

Das Gebäude wurde in 1995 gebaut und ist sehr verwittert und einsturzgefährdet. Es bietet auch keinen Schutz gegen das Wetter. Unter dem Zinkdach wird es im Sommer unerträglich heiß.

Die Klassenräume sind nur durch dünne Holzbalken abgetrennt, die keinen Schallschutz bieten, so dass es sehr laut ist, wenn fünf Klassen gleichzeitig unterrichtet werden.

Es gibt keinen Bodenbelag, so dass es in der Trockenzeit extrem staubig ist und in der Regenzeit das Wasser reinläuft und der Boden matschig ist.

Das sind keine guten Lernbedingungen. Und die abgelegene Lage des Ortes macht es den Kindern auch unmöglich, Schulen in anderen Dörfern zu besuchen.

Förderumfang

Es sollen an der Huay Sum Or Primary School fünf neue Klassenräume inkl. Ausstattung entstehen. Durch das neue Gebäude wird der Gemeinde auch deutlich gemacht, wie wichtig Bildung ist.

Die Gemeinde wird in die Bauarbeiten mit eingebunden. Das ist ein sehr wichtiger Punkt, damit die Bevölkerung sich auch mit der neuen Schule identifizieren kann. Sie werden Materialien wie Steine, Sand und Holz beschaffen und bei der Erstellung des Fundamentes helfen.

Die Regierung bezahlt die Lehrer und stellt auch die Lehrmaterialien zur Verfügung.

Fördervolumen: 37.084 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Phon Ya Nang

Bau von sechs Klassenräumen an einer Grundschule

Weitere Projekte aus Laos

2021 | Laos

Phon Toum

Fördervolumen: 37.500 €
Bau von fünf Klassenräumen und Toiletten

2020 | Laos

Wang Tao

Fördervolumen: 40.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2018 | Laos

Phon Ya Nang

Fördervolumen: 40.900 €
Bau von sechs Klassenräumen an einer Grundschule