Htee Like Pay Post (2020)

Bau von fünf Klassenräumen, Lehrezimmer und Toiletten

Standort:

Htee Like Pay Post (Myanmar/Asien)

Projektpartner vor Ort: Child´s Dream

Hintergrund:

Die Htee Like Pay Post Primary School befindet sich im Shan State in Myanmar. Shan State ist weitgehend ländlich, mit nur drei Städten von bedeutender Größe: Lashio, Kengtung und die Hauptstadt Taunggyi. Das Dorf Htee Like Pay liegt etwa zwei Autostunden von Taunggyi oder Loikaw entfernt.

Das 60 Jahre alte Dorf hat 598 Einwohner und beherbergt 109 Haushalte, die von Subsistenzwirtschaft leben.  Aufgrund der geographischen Lage des Dorfes ist das Wasser knapp und die Dorfbewohner müssen Regenwasser sammeln. Es wird geplant, Strom von der Zentralregierung zu bekommen.

Die Htee Like Pay Post Primary School kann mit Fahrzeugen zu jeder Jahreszeit erreicht werden. Jedoch ist der Weg in der Regenzeit schlammig und nicht ganz so einfach zu befahren.

Die Grundschule wurde um 1960 gegründet und im Jahr 2015 zur Sekundarstufe I aufgeweitet. Schüler aus den nahe gelegenen vier Dörfern lernen hier für die Mittlere Reife, da ihre Dörfer nur Grundschulen haben.

Derzeit werden 130 Schüler (57 Jungen und 73 Mädchen) zwischen 5 und 13 Jahren von sechs Lehrerinnen unterrichtet. Aufgrund des erweiterten Schulsystems zur Mittleren Reife ist die kommenden Jahre mit sehr vielen neuen Schülern zu rechnen.

Die Htee Like Pay Post Primary School besteht derzeit aus drei Gebäuden: einem Holzgebäude mit drei Klassenzimmern und zwei Gebäuden, die zum ortsansässigen Kloster gehören, mit jeweils einem Klassenzimmer.

Sowohl die absehbare räumliche Überlastung der Klassenräume als auch die räumliche Trennung der Schülerschaft durch auseinanderliegende Gebäude wird sich in naher Zukunft sehr schlecht auf das Lernklima auswirken. 

Projektmaßnahmen:

Die Schule soll um fünf komplett ausgestattete Klassenzimmer und zwei zusätzliche Toiletten erweitert bzw. ersetzt werden, denn die Klosterräumlichkeiten sollen ans Kloster zurückgegeben werden.

Nach Umsetzung wird die Schule aus acht Klassenzimmern bestehen (drei im Holzgebäude und fünf im Neubau). Damit wird die erwartete steigende Schülerzahl in den kommenden Jahren berücksichtigt werden. Weiter soll das neue Schulgebäude den Kindern einen Anreiz bieten, den Abschluss zur Mittleren Reife anzustreben.

Die zusätzlichen zwei Toiletten werden dazu beitragen, die sanitären Standards an der Schule zu verbessern, zumal die bestehenden Toiletten von schlechter Qualität sind.

Fördervolumen: 51.000 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Kyine Don

Bau einer Grundschule mit vier Klassenräumen

Nächstes Projekt  

Taungzalat

Bau von sieben Klassenzimmern und Latrinen

Weitere Projekte aus Myanmar

2021 | Myanmar

Min Yoa

Fördervolumen: 44.000 €
Bau von sechs Klassenräumen

2021 | Myanmar

Shwe Bo

Fördervolumen: 40.000 €
Bau von drei Klassenräumen und Spielplatz

2021 | Myanmar

Saung Ton

Fördervolumen: 37.000 €
Bau von fünf Klassenräumem und Lehrerzimme

2020 | Myanmar

Kyine Don

Fördervolumen: 35.780 €
Bau einer Grundschule mit vier Klassenräumen

2019 | Myanmar

Taungzalat

Fördervolumen: 26.500 €
Bau von sieben Klassenzimmern und Latrinen

2019 | Myanmar

Kite Palar

Fördervolumen: 24.800 €
Bau von drei Klassenzimmern an der Primarschule