Fouti (2022)

Bau von 3 Klassenräumen, Spielraum, Büro und Vorschule

Standort:

Fouti (Burkina Faso/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Deutsch – Burkinische Entwicklungsgemeinschaft e.V.

Hintergrund:

Village de Fouti besteht aus 7 Dörfern und liegt in der Kommune Boussouma, in der Provinz de Sanmatenga. In Zaretenga, in einem der Dörfer soll die Vorschule gebaut werden. Ca. 1,5 km entfernt gibt es die Grundschule Fouti, die von unserem Partner zurzeit um ein neues Gebäude erweitert wird und ca. 6km entfernt liegt die zweite Grundschule, die Hanhui Grundschule.

Burkina Faso liegt in Westafrika, angrenzend an Ghana, die Elfenbeinküste, Togo und Benin, sowie an Niger und Mali. Es herrschen extreme klimatische Bedingungen.

Burkina Faso stand bis 1960 unter französischer Kolonialherrschaft, hieß von Beginn der Unabhängigkeit bis 1984 Obervolta, und zählt zu den ärmsten Ländern der Welt (2017 Platz 183 von 189 des Human Development Index der VN). Das Land hat etwa 20 Millionen Einwohner; mehrheitlich muslimischen Glaubens. Die Alphabetisierungsrate liegt bei 36%, die Arbeitslosenrate bei knapp über 50%. Es gibt 60 gesprochene Sprachen und dementsprechend auch 60 verschiedene Ethnien, die in Burkina Faso trotz kultureller und religiöser Unterschiede friedlich miteinander leben. Die Amtssprache ist Französisch, das Hauptmerkmal, dass die Kolonialmacht hinterlassen hat.

0,8 % der Bevölkerung leben laut Landesstatistik mit HIV/Aids, die Dunkelziffer ist unbekannt. Auch viele andere Erkrankungen beeindrucken das Leben der Menschen, wie z.B. Malaria, chronische Mangelerscheinungen durch Unterernährung, Asthma und viele andere Krankheiten. Viele der Kranken haben kein Geld, um sich die bereits verbilligten Medikamente zu leisten. Armut ist in Burkina Faso ein großes Problem. Krankheiten bedeuten für die Familien immer existentielle Bedrohungen, da die Kosten für Medikamente und Behandlungen im relativen Verhältnis zum Einkommen sehr hoch sind.

Die meisten Familien haben viele Kinder, durchschnittlich 4-6.

Für einen Großteil der Bevölkerung von rund 18,6 Millionen Menschen ist das Erwirtschaften von lebensnotwendigen Gütern, insbesondere während der Trockenzeit und ausgedehnten Dürreperioden sehr mühsam.

Wasser ist in der Region Fouti, die bis an die Sahel-Zone reicht, nur sehr begrenzt und unter großem Aufwand zugänglich. Deswegen hat unser Partner bereits in 2016 in Fouti einen Brunnen gebaut, um die Bevölkerung gut mit Wasser zu versorgen.

In Burkina Faso ist das Einschulungsalter in der Regel sechs Jahre und die Grundschule dauert sechs Jahre. Weitere vier Jahre dauert die weiterführende Schule mit dem Abschluss der Mittleren Reife.

Doch nicht alle Kinder gehen zur Schule, geschweige denn absolvieren überhaupt die Grundschule. Die Schulen sind überfüllt, viele Eltern können sich das Schulgeld nicht leisten und so wachsen sehr viele Kinder ohne schulische Bildung auf und enden oft ohne Arbeit auf der Straße, wenn die Familie sie nicht mitunterhalten kann, oder Mädchen werden früh verheiratet.

Eine Vorschule für Kinder von 3 bis 6 Jahren gibt es in Fouti bisher gar nicht. Somit können die Mütter nicht arbeiten gehen oder die älteren Geschwister können nicht zur Schule gehen und müssen auf die Kleinen aufpassen.

Für viele Kinder ist es ohne Vorschulbildung schwierig, in den benachbarten Grundschulen von Anfang an gut mitzukommen. Die vorschulische Betreuung und Ausbildung sind daher sehr wichtig, um auch die Schulabbruchquote in der Grundschule zu minimieren.

Projektmaßnahmen:

Bau eines neuen Vorschulgebäudes mit drei Klassenzimmern inkl. Schulmöbeln, einem Spiel-/Ruheraum und einem Büro. Die Schulmöbel werden von unserem Partner in Eigenleistung beigetragen. Das Gebäude bietet Platz für ca. 120 Kinder.

Fördervolumen: 29.434 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Léguema II

Bau einer Küche und Kauf von 36 Schulbänken

Nächstes Projekt  

Dedougou III

Bau einer Vorschule mit 3 Klassenräumen, Lager und Aufenthaltsraum

Weitere Projekte

2022 | Äthiopien

Sululta

Fördervolumen: 94.551 €
Bau von 3 Klassenräumen, Schlafräumen, Büro, Lager, Speisesaal, Toiletten und Brunnen

2022 | Elfenbeinküste

Boribanan

Fördervolumen: 72.819 €
Bau von 4 Klassenräumen, Büro, Lager, Sanitär, Brunnen und Spielplatz

2022 | Benin

Gbessoume

Fördervolumen: 47.500 €
Bau von zwei Klassenräumen, Büro, Toiletten, Spielgeräte

2022 | Burundi

Gitamuraka

Fördervolumen: 37.850 €
Bau von 3 Klassenräumen

2022 | Indien

Kadivella

Fördervolumen: 11.608 €
Bau einer Förderschule mit einem großen Klassenraum und Lehrerzimmer

2022 | Indien

Nallachelimala

Fördervolumen: 11.608 €
Bau einer Förderschule mit einem großen Klassenraum und Lehrerzimmer