Charagua (2016)

Bau zwei neuer Klassenräume

Standort:

Charagua (Bolivien/Südamerika)

Projektpartner vor Ort: World Vision

Projektort:

  • Bezirk: Santa Cruz
  • Provinz: Cordillera
  • Ort: Gemeinde Capiguazuti, Amt Charagua Norte.

Das vorliegende Projekt wird in der Gemeinde Capiguazuti im Indio-Bezirk Charagua Norte in der Stadt Charagua durchgeführt.

Hintergrund:

Die Gemeinde Capiguazuti beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Einführung der Anfangs-, Primar- und Sekundarstufe für Kinder und Jugendliche. Die Schülerzahl der Bildungseinrichtung steigt von Jahr zu Jahr. Derzeit besuchen 136 Kinder die Schule.

Trotz dieses Anstiegs wurde keine entsprechende Bildungsinfrastruktur aufgebaut. Die Gemeinde- und Bezirksbehörden befassen sich vor allem mit der Verwaltung der geeigneten Strukturen für die betroffenen Kinder. In der Grund- und Sekundarstufe findet der Unterricht oft in einer ungeeigneten, improvisierten Umgebung, zumeist in Lehmziegelhäusern statt. Dieser Umstand behindert die schulische Ausbildung der Schüler.

Die Einrichtung einer Bildungsinfrastruktur für die Grundschüler in der Gemeinde Capiguazuti im Indiobezirk Charagua Norte ist notwendig, will man die Bildungschancen der Schüler verbessern und es ihnen ermöglichen, ihr Recht auf eine Ausbildung in einer angemessenen Lernumgebung wahrzunehmen. Aufgrund der finanziellen Einschränkungen der Stadtverwaltung ist hierfür Unterstützung notwendig.

In der Gemeinde, in der die Klassenräume gebaut werden sollen, reicht die vorhandene Infrastruktur für die Schülerzahl nicht aus. In der Primarstufe (Grundschule) werden mehrere Jahrgänge in ein und demselben Raum unterrichtet. Die Bewohner fordern schon länger angemessene Räumlichkeiten für die schulische Bildung ihrer Kinder. Die Initiative zum Bau von Klassenzimmern muss vonseiten der Stadtverwaltung unterstützt werden.

Ziele:

Es muss durch eine geeignete Bildungsinfrastruktur ein Beitrag dazu geleistet werden, dass die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (Grundschule) in der Bildungseinrichtung Capiguazuti im Indio-Distrikt Charagua Norte Zugang zu einer Schulbildung in einer geeigneten Umgebung erhalten, um so den Lehr- und Lernprozess zu verbessern.

  • Bau von 2 Klassenräumen für die Primarstufe der Grundschule in dem Ort Charagua (Gemeinde Capiguazuti).
  • Stärkung der institutionsübergreifenden Zusammenarbeit und der Kooperation mit der Stadtverwaltung von Charagua.
  • Verantwortung der Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder fördern.

Projektablauf:

Phase 1 Projektankündigung.
  • Informationsveranstaltungen zum Projekt für die betreffende Gemeinde.
  • Institutionsübergreifende Koordinierung der Durchführung.
Phase 2 Umsetzung und Logistik
  • Abschließende Projektplanung, strukturelle Berechnung und Infrastruktur-Budgetplanung.
  • Unterzeichnung einer institutionsübergreifenden Vereinbarung.
  • Ausschreibung der erforderlichen Baumaßnahmen.
Phase 3. Überwachung, Evaluation und Berichterstattung.
  • Beaufsichtigung der Arbeiten, vorläufige Abnahme und Endabnahme.
  • Projektabschlussbericht zum Aufbau der Infrastruktur.
  • Projektabschlussbericht.

Fördervolumen: 35.750 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Urundaiti

Bau und Ausstattung zwei neuer Klassenräume

Nächstes Projekt  

Cassange

Neue Klassenzimmer für die Waldorfschule auf Maraú

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2020 | Argentinien

Yaboty Mirí

Fördervolumen: 40.000 €
Bau einer Schule mit drei Klassenräumen und Toiletten

2020 | Kambodscha

Ko Koh

Fördervolumen: 30.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Kambodscha

O Khcheay Choeung

Fördervolumen: 40.549 €
Bau von 4 Klassenräumen inkl. Ausstattung

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2020 | Indien

Tarsod

Fördervolumen: 76.650 €
Bau eines Schulbegäudes mit 10 Klassenräumen

2020 | Kenia

Likunda

Fördervolumen: 40.900 €
Bau von vier Klassenräumen und Toiletten