Tchoré (2021)

Bau von zwei Klassenräumen, Möbel, Büro und Lagerraum, Sanierung des Brunnens, Spielplatz

Standort:

Tchoré (Togo/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Ossara e.V.

Region, Land

Tchoré liegt in der Präfektur von Doufelgou – ca. 462 Km von Lomé entfernt. Der Kanton zählt ca. 1.750 Einwohner*innen und liegt 15 km von der Kleinstadt Kantè entfernt.

Allgemeiner Hintergrund

Die Einwohner*innen von Tchoré gehören mehrheitlich der ethnischen Gruppe Lamba an und leben in dieser bergigen Region hauptsächlich von der Landwirtschaft. Sie bauen u. a. Mais, Hirse sowie Yams an. Als Exportgut wird in diesem Dorf Baumwolle angebaut. Die Erträge werden teilweise auf dem wöchentlichen Markt unter freiem Himmel veräußert. Wegen des tropischen Klimas besteht das Jahr nur aus zwei Jahreszeiten: einer Trockenzeit (von Mitte Oktober bis Mitte April) und einer Regenzeit (von Mitte April bis Mitte Oktober).

Die Dorfbewohner*innen können wegen dieser, durch das Klima bestimmten Gegebenheit und der nichtexistierenden Bewässerungstechniken, die Landwirtschaft nicht ganzjährig betreiben. Der aktuelle Klimawandel wirkt sich zudem zusätzlich negativ auf die Ernten aus, weil es in der Regenzeit immer seltener regnet und die Ernten kaum zur Selbstversorgung reichen. In Tchoré gibt es einen einzigen Pumpbrunnen, der 1991 gebohrt wurde, und zwar noch in Betrieb ist, aber sehr dringend saniert werden muss.


Hintergrund zum Projekt und aktuelle Herausforderungen

Die staatliche Grundschule von Tchoré wurde bereits 1963 eröffnet. Sie umfasst sechs Klassen (1. bis 6. Klasse) und wird mit dem ersten Schulabschluss (CEPD) absolviert. Diese Grundschule besuchten im vergangenen Schuljahr insgesamt 190 Schüler*innen (141 Schüler*innen und 49 Vorschulkinder). 5 Lehrkräfte unterrichten aktuell an der Schule.

Die Schule verfügt über ein altes Schulgebäude, das bereits baufällig ist. Ein ehemaliger Lagerraum mit fehlender Ausstattung dient als Unterrichtsraum für die Vorschulkinder. In den vorhandenen Räumen werden die Kinder - wie es oft in Regionen mit fehlenden Schulräumen - gemeinsam unterrichtet. Bei Regen und Unwetter findet kein Unterricht statt. Außerdem fehlt es der Schule aktuell akut an Mobiliar für die Schüler*innen und Lehrkräfte.

An dieser ländlichen Schule sind Schlangen, Geckos und Mäuse in den staubigen Klassenräumen und im Strohdach keine Seltenheit. Schüler*innen berichten von Stichen auch durch Ameisen.

Die prekären Verhältnisse erschweren erheblich die Lernqualität und beeinträchtigen folglich den Schulbesuch der Kinder.

Projektmaßnahmen / Projektbeschreibung

Angesichts der alarmierenden Lage an dieser Grundschule möchten wir durch den Bau eines Schulgebäudes mit zwei Klassenräumen und einem Büro- und Lagerraum inkl. Schulmöbeln unterstützen, damit die Schüler*innen bessere und vor allem sichere Lernbedingungen bekommen. Durch die Sanierung des mechanischen Pumpbrunnens werden die Hygienebedingungen an der Schule und die Wasserversorgung für den täglichen Bedarf der Gemeinde wesentlich verbessert.

Ein Spielplatz existiert im Moment nicht und würde den Kindern in den Pausenzeiten sehr viel Freude machen.

Das Dorf stellt das Grundstück (aktueller Schulstandort), Kies, Wasser und ungelernte Arbeitskräfte zur Verfügung. Auch die Unterbringung der Mitarbeiter der Baufirma übernimmt die Gemeinde.

Dieses Projekt würde zur Verbesserung der Lernbedingungen an der Grundschule Koblé enorm und wesentlich beitragen, indem die Schüler*innen und das Lehrpersonal adäquate Schulklassen mit Sitzmöglichkeiten bekommen.

Fördervolumen: 26.500 Euro

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Kikumbi

Bau von drei Klassenräumen

Weitere Projekte aus Afrika

2021 | Namibia

Otjirumbu

Fördervolumen: 60.000 €
Bau von drei Klassenräumen mit kleiner Solaranlage

2021 | Benin

Boukombé

Fördervolumen: 58.000 €
Bau von drei Klassenräumem, Lehrerzimmer, Lagerraum, Brunnen, Toiletten

2021 | Benin

Gbondjoko

Fördervolumen: 12.000 €
Bau von drei Klassenräumen, einem Büro, einem Lagerraum sowie Toiletten

2021 | Burkina Faso

Leguema

Fördervolumen: 50.000 €
Bau von drei Klassenräumen, Lehrerzimmer, Lager, Latrinen und Brunnen

2021 | Elfenbeinküste

Gagnoa

Fördervolumen: 50.000 €
Bau von drei Klassenzimmern, Toilette, Küche, Speisesaal, Brunnen

2021 | Ghana

Dama Nkwanta

Fördervolumen: 59.380 €
Bau von sechs Klassenräumen, Büro, Lehrerzimmern, Lagerraum, Toiletten, Wasserversorgung

2021 | Madagaskar

Mahasila/Betafo

Fördervolumen: 48.953 €
Bau von fünf Klassenräumen, Brunnen, Latrinen