Tchannadè (2020)

Bau von Klassenräumen und Toiletten

Standort:

Tchannadè (Togo/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Ossara e.V.

Hintergrund: 

Die staatliche Grundschule von Tchannadè wurde 1998 gegründet und kämpft in letzter Zeit mit einer zunehmend steigenden Schülerzahl, denn immer mehr Menschen aus verschiedenen ethnischen Gruppen haben sich in diesem Vorort der zweitgrößten Stadt Togos angesiedelt. 

Die überwiegende Ethnie ist aber Kabye. Im laufenden Schuljahr liegt die Anzahl der Schüler*innen bei 730 (354 Jungen und 376 Mädchen), die von 12 Lehrer*innen in 12 Klassen à ca. 60 Schüler*innen pro Klasse unterrichtet werden. Bestandteil der Schule ist auch ein Kindergarten mit 105 Kindern, die von 4 Erzieherinnen betreut werden.

Die Grundschule verfügt derzeit nur über zwei intakte Schulgebäude mit jeweils 3 Klassenräumen (finanziert von der Organisation Don Bosco Kara), die ursprünglich für 6 Klassen vorgesehen waren. Da die Schule nun so stark gewachsen ist und 12 Klassen zzgl. Kindergarten zählt, sind einige Klassen sowie die Vorschulkinder in den vom Elternrat aus Holzpfählen, Palmzweigen und alten Wellblechen gebauten Hütten untergebracht (siehe Bilder), die kaum Schutz vor der tropischen Sonnenhitze, Regenfällen sowie vor Insekten und Reptilien aus angrenzenden Feldern bieten. So kommt es nicht selten vor, dass Kinder morgens giftige Schlangen unter den Bänken entdecken.

 Die existierende Sanitäranlage mit 4 Kabinen reicht ebenso nicht mehr für Schüler*innen und Lehrpersonal aus. Sauberes Trinkwasser in Form eines Pumpbrunnens ist an dieser Schule nicht vorhanden.

Zurzeit werden dringend 2 zusätzliche Schulgebäude für die 740 Schüler*innen und Vorschulkinder sowie Schulmobiliar benötigt, da sich Kinder sonst zu dritt oder sogar zu viert eine Schulbank von 2 Plätzen teilen müssen und kaum Platz für ihr Schulmaterial haben, geschweige denn für eine ordentliche Arbeit im Unterricht. Der Elternrat und die Schulleitung haben sich bereits an die zuständige Behörde gewandt, die den Notstand an dieser Schule zwar erkennt, aber über keine finanziellen Mittel verfügt, um die Probleme in absehbarer Zukunft zu lösen.

  Unser Projektpartner hat diese Schule bereits mit einer Ausstattung an Fußballtrikots sowie einer Schulung zur Zahngesundheit und Mundhygiene unterstützt.

Tchannadè ist ein Vorort der Stadt Kara und liegt ca. 4 km westlich vom Stadtzentrum entfernt, auf der Route nach Bassar.

Projektmaßnahmen: 

An der Grundschule Tchannadè sollen langfristig zwei neue Gebäude mit Klassenräumen entstehen.

Im ersten Schritt bezieht sich dieser Projektantrag auf den Bau und die Ausstattung eines neuen Schulgebäudes mit vier Klassenräumen sowie den Bau einer Toilette mit 4 Kabinen.

Fördervolumen: 37.775 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Wostè / Pesside

Bau von drei Klassenräumen, Lagerraum, Büro, Brunnen, Sanitäranlage

Nächstes Projekt  

Kpekri/Kperike

Bau von drei Klassenräumen, einem Büro und Latrinen

Weitere Projekte aus Togo

2020 | Togo

Adjaité

Fördervolumen: 23.045 €
Bau von zwei Klassenräumen und Sanitäranlagen

2020 | Togo

Atchakalao

Fördervolumen: 54.136 €
Bau von vier Klassenräumen mit Büro und Toiletten

2020 | Togo

Tangbamong

Fördervolumen: 58.930 €
Bau von vier Klassenräumen inkl. Möbeln und Latrinen

2020 | Togo

Yadé-Sodé II

Fördervolumen: 14.000 €
Sanierung und Fertigstellung eines Gebäudes mit drei Klassenräumen

2020 | Togo

Ekpui II

Fördervolumen: 13.734 €
Bau eines Klassenraumes

2020 | Togo

Wakpelogue

Fördervolumen: 53.124 €
Bau von vier Klassenräumen und Latrinen