Ruteme (2020)

Bau von drei Klassenräumen, eines Latrinenblocks mit 10 Kabinen und Installation von zwei Regenwasserzisternen

Standort:

Ruteme (Ruanda/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda e.V.

Hintergrund:

Der derzeitige Zustand der meisten ländlichen Schulen in Ruanda ist sehr schlecht.

Entweder fehlt es an Klassenräumen für die ständig wachsende Anzahl an Kindern, so dass die Klassenzimmer sehr überfüllt sind und die Kinder teilweise draußen unter Bäumen lernen müssen.

Oder die bestehenden Gebäude sind so marode, dass Einsturzgefahr besteht. Sie bestehen meist aus gebrannten Ziegeln und Holzträgern für das Wellblech-Dach. Aufgrund kleiner Fenster fällt kaum Licht in die Räume.

Die Dächer sind oft undicht, so dass die Schüler bei Regen nass werden. Und manchmal werden auch bei Sturm ganze Dächer abgedeckt.

Die sanitären Zustände sind oft unzumutbar. Fehlende Toiletten und Waschgelegenheiten sind keine Seltenheit.

Die Ecole Primaire Ruteme befindet sich im Nyanza Sektor, Nyanza Distrikt, in der Süd Provinz von Ruanda. Sie liegt ca. 90 Minuten von der südwestlich gelegenen Grenzstadt Ruanda-Burundi Nyanza entfernt. Nachdem die asphaltierte und geteerte Hauptstraße verlassen wurde, erreicht man eine gut befahrbare Seitenstraße.

Die Ecole Primaire Ruteme wurde 1931 gegründet und wird von der katholischen Kirche in Ruanda betrieben.

Die Schule hat derzeit 1.007 Schüler (492 Mädchen und 515 Jungen). Dazu gehören 42 Kinder aus sehr armen Verhältnissen. Der Unterricht wird von 15 Lehrern geleitet.

Die Ecole Primaire Ruteme besteht aus 12 Klassenzimmern. Vier dieser Räume sind mit Lehmziegeln und einem Tondach gebaut. Sie bieten keine angemessene Lernumgebung, die die Mineduc-Standards verlangen. Das Gebäude ist aufgrund seines Alters in einem sehr schlechten Zustand. Vor einem Jahr hat man das Gebäude wegen der Sicherheit der Schüler geschlossen. Dieser Block muss dringend durch moderne Klassenzimmer ersetzt werden, weil die Klassenräume bei weitem nicht mehr für die hohe Schülerzahl ausreichen.

Die hygienische Situation ist unzureichend. Die Latrinen reichen nicht für alle Schüler aus. Darüber hinaus fehlt es an einer Grundversorgung mit Brauchwasser. Die Ecole Primaire Ruteme hat keine Zisternen oder ähnliche Behälter zur Speicherung von Wasser.

Angesichts der hohen Schülerzahlen an der Schule und der ständigen Nachfrage nach hochwertiger Bildung ist es dringend notwendig, neue Räume zu schaffen.  

Projektmaßnahmen:

Bau und Ausstattung eines Gebäudes mit 3 Klassenzimmern. Darüber hinaus wird dringend ein neuer Latrinenblock für Schüler benötigt (5 Latrinen für Mädchen, 5 für Jungen), in den eine Toilette für Kinder mit Behinderungen integriert ist. Um die Grundversorgung der Ecole Primaire Ruteme mit Brauchwasser sicherzustellen, wird eine Zisterne von 10m³ (für den neuen Block) gebaut. Darüber hinaus wird verhindert, dass das Regenwasser unkontrolliert von den Dachflächen abfließt und Schäden an den umliegenden Alt- und Neubauten verursacht.

Aktivitäten:

- Bau und Ausstattung von 3 Klassenräumen

- Bau eines Latrinenblocks mit 10 Kabinen

- Installation von einer Regenwasserzisterne von 10 m³

Ziele:

- Verbesserung der Unterrichtsbedingungen

- Verbesserung der hygienischen Situation

- Verbesserung der Wasserversorgung der Schule

- Verbesserung der Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung

Fördervolumen: 54.628 Euro

vorher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Mutete

Bau von vier Klassenräumen und zwei Regenwasserzisternen

Nächstes Projekt  

Kagunga

Bau von drei Klassenräumen, Latrinen, zwei Zisternen

Weitere Projekte aus Ruanda

2020 | Ruanda

Gorwe

Fördervolumen: 55.594 €
Bau von vier Klassenräumen und zwei Zisternen

2020 | Ruanda

Mutete

Fördervolumen: 54.078 €
Bau von vier Klassenräumen und zwei Regenwasserzisternen

2020 | Ruanda

Kagunga

Fördervolumen: 64.014 €
Bau von drei Klassenräumen, Latrinen, zwei Zisternen

2020 | Ruanda

Mpara III

Fördervolumen: 79.057 €
Bau von fünf Klassenräumen, einem Büro und zwei Wasserzisternen

2020 | Ruanda

Buhande III

Fördervolumen: 40.337 €
Bau von drei Klassenräumen inkl. Möbeln und einer Wasserzisterne

2020 | Ruanda

Buhande II

Fördervolumen: 38.738 €
Bau von zwei Klassenräumen inkl. Möbeln, einem Büro und Wasserzisterne