Nyabisindu (2018)

Bau von 5 Unterrichtsräumen und einer Wasserversorgungsanlage

Standort:

Nyabisindu (Burundi/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Deutsche Welthungerhilfe

Hintergrund

Unser Projektpartner ist im Norden Burundis in den Provinzen Kirundo und Ngozi präsent. Seit 2004 betreibt er dort ein Schulspeisungsprogramm (CASCO) in Zusammenarbeit mit dem Welternährungsprogramm (WFP). Dank diesem Programm erhalten 109.000 Kinder in 108 Grund- und 21 Vorschulen an jedem Schultag eine warme Mahlzeit. Dies hat zu einem Anstieg der Einschulungsquote von Grundschulkindern und einer nennenswerten Verringerung der Schulabbruchquoten geführt.

Die Nyabisindu-Schule als Begünstigte des Förderantrags nimmt ebenfalls am CASCO-Programm teil. Mit 1.108 Schulkindern, davon 546 Mädchen und 562 Jungen, weist sie eine sehr geringe Fehlzeitenquote von 3,7 % auf. Das Schulgebäude verfügt aktuell über 8 Unterrichtsräume, von denen jedoch nur 3 in einem akzeptablen Zustand sind - wenn man eine angemessene und sichere Lernumgebung als Voraussetzung für eine gute Bildung sieht.

Die Mauern der alten Gebäude bestehen aus Lehmziegeln, während das Dach auf Holzstämmen liegt (siehe Fotos). Die Gebäude sind baufällig und gefährlich für die Kinder.

Projektbeschreibung:

An der Schule sollen 5 neue Unterrichtsräume gebaut und mit Möbeln ausgestattet werden. Außerdem sollen 2 Wasserspeicher zur Verbesserung der Wasservorsorge und Hygienepraktiken installiert werden.

Das Projekt kann innerhalb von 6 Monaten implementiert werden, d. h. von Januar bis Juni 2018. Nach dem Bau des Gebäudes gilt eine einjährige Garantielaufzeit, bevor es endgültig an das Ministerium für Grundschulbildung übergeben wird.

Fördervolumen: 50.000 Euro

vorher

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Busoni

Errichtung von 8 neuen Klassenräumen für Grundschulkinder

Weitere Projekte aus Burundi

2021 | Burundi

Kivubo

Fördervolumen: 43.991 €
Bau von drei Klassenräumen

2018 | Burundi

Busoni

Fördervolumen: 85.000 €
Errichtung von 8 neuen Klassenräumen für Grundschulkinder

2017 | Burundi

Bujumbura

Fördervolumen: 37.527 €
Bau einer Vorschule mit vier Klassenzimmern