Mayani (2019)

Bau von 2 Klassenräumen und Lehrerhäusern

Standort:

Mayani (Malawi/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Welthungerhilfe

Projektbeschreibung:

Die Msapuka LEA Primary School liegt in der Mayani Gemeinde (TA Chauma, Dedza District), ca. 70km südlich von der Hauptstadt Lilongwe, in den Linthipe Bergen.

Es handelt sich um eine typische ländliche Region, in der ein Großteil der Bevölkerung aus armen Kleinbauern besteht, die kaum Zugang zu Märkten haben und dementsprechend auch ein sehr geringes Einkommen.

Es ist schwierig, qualifizierte Lehrer für die ländliche Region - vor allem für entlegene Schulen - zu gewinnen. Um dies zu vereinfachen, soll die Regierung Wohnhäuser für die Lehrer bauen. Dies geschieht leider (aufgrund von Budgetmangel) nur in wenigen Fällen, so dass die Schulen und Schulgemeinden verschiedene Möglichkeiten ver-/suchen, die Wohnhäuser zu errichten.

Da die Msapuka Schule nicht mal Wohnhäuser für den Direktor und die stellvertretende Direktorin hat, wäre das in diesem Fall sehr zu empfehlen, damit wenigstens die beiden (aktiven!) Lehrer über längere Zeit an der Schule bleiben.

Fakten über die MSAPUKA Grundschule

  • Anzahl der Schüler: 603 (286 Mädchen und 317 Jungen)
  • Vorhandene Klassenstufen: 1-5, aber die Schule plant die Erweiterung um weitere Stufen 6-8 in den folgenden Jahren 2 Jahren
  • 5 Lehrer (davon nur 3 qualifizierte Lehrkräfte für über 600 Kinder, ein leider verbreitetes Problem in Malawi)

Es gab ein Schulgebäude mit 2 Klassenräumen und FLY & HELP hat in 2017 drei weitere Klassenräume gebaut. Somit existieren momentan 5 Klassenräume für 600 Kinder, was immer noch viel zu wenig ist.

Es gibt keine Wohnhäuser für Lehrer/innen. Die nächste komplette Grundschule ist 5-6 km entfernt (Chilanga- oder Sagawa-Schule). Ein Schulgarten ist vorhanden.

Latrinen:

  • 2 für Mädchen (Verhältnis 143:1)
  • 2 für Jungen (Verhältnis 158:1)
  • 2 für Lehrende (1 Frau, 1 Mann)

Ein Bohrloch für die Wasserversorgung ist vorhanden, muss aber repariert werden (Abstützungen, Mechanik).

Engagement unserer Partnerorganisation:

Seit August 2015 implementiert unser Projektpartner das CLUBS Projekt an der Msapuka und 5 weiteren Grundschulen der TA Chauma, finanziert vom BMZ (Sonderinitiative Eine Welt ohne Hunger) über die GIZ (s. Projektinformation). Im Rahmen von diesem Projekt werden sowohl die Schüler (über die School Health Clubs) als auch ihre Eltern (über die Community Health Clubs) über Hygiene- und Ernährungsfragen aufgeklärt. Mit der Komponente Schulernährung lernen sie, was eine nahrhafte und ausgewogene Mahlzeit ist, legen einen Gemüsegarten an, sowie bauen Feldfrüchte wie Süßkartoffeln, Sojabohnen oder Erdnüsse an, um ausgewogene Mahlzeiten kochen und anbieten zu können.

Im Rahmen von diesem Projekt wird sowohl das Bohrloch repariert, als auch weitere Latrinen (im empfohlenen Verhältnis 1:60) und eine Schulküche mit Lagerraum gebaut, als auch Einrichtungen zum Trinken und Händewaschen geschaffen.

Förderung:

FLY & HELP möchte dafür sorgen, dass an der Schule genügend Klassenräume für alle 603 Schüler zur Verfügung stehen und weitere zwei Klassenräume bauen und ausstatten. Außerdem sollen Wohnhäuser für die Lehrer gebaut werden. Und es wird Schulmaterial für die Klassen 7 und 8 beschafft. Geplant sind 8-10 Monate Bauzeit.

Fördervolumen: 63.500 Euro.

Zusätzlich wird noch ein Sportplatz an der Schule für 2.244 Euro gebaut.

vorher / Bestehendes Gebäude

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Zalengera

Bau einer neuen Grundschule mit 4 Klassenräumen

Nächstes Projekt  

Lidala II

Bau weiterer vier Klassenräume an der Primarschule in Lidala

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2019 | Indien

Nelavoy

Fördervolumen: 94.000 €
Bau sechs weiterer Klassenräume sowie Labore mit Einrichtung

2019 | Burkina Faso

Koudougou

Fördervolumen: 45.997 €
Schulerweiterung mit einer Sportanlage

2019 | Liberia

Zubah

Fördervolumen: 45.000 €
Bau einer 4-klassigen Vorschule

2019 | Malawi

Chiguma

Fördervolumen: 60.000 €
Bau einer 4-klassigen Primarschule

2019 | Myanmar

Taungzalat

Fördervolumen: 26.500 €
Bau von sieben Klassenzimmern und Latrinen