Kraaifontein - Lusandra Educare (2020)

Bau eines neuen Vorschulgebäudes mit einem großen Klassenraum

Standort:

Kraaifontein - Lusandra Educare (Südafrika/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Centre for Early Childhood Development NPC

Hintergrund:

Kraaifontein liegt in der Gemeinde Wallacedene in Kapstadt, Südafrika.

Viele Kinder in Wallacedene leben in extremer Armut. Sie sind anfällig für Missbrauch und Vernachlässigung und aufgrund ihrer Armut anfälliger für Krankheiten und schlechte Ernährung. Infolgedessen ist es wahrscheinlicher, dass ihre kognitive Entwicklung sich verzögert. Sie leben nicht nur unter extremer Armut, sondern haben auch häufig keinen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Früherziehung.

Das Projekt konzentriert sich auf eine ECD Schule (Entwicklungszentrum für Kleinkinder) namens Lusanda Educare in Wallacendene. Lusanda Educare liegt in Kraaifontein, einer armen Gegend in Kapstadt. In dieser Gemeinde gibt es viele gefährdete Kleinkinder, für die es keine frühkindliche Bildungseinrichtung gibt.

Das ECD Zentrum besteht seit 19 Jahren. Den Kleinkindern wird dort ein interaktives, qualitativ hochwertiges Early-Learning-Programm geboten, das sie auf den formalen Schulbesuch vorbereitet, indem sie ihre Lese- und Schreibfähigkeiten, ihre Rechenkenntnisse und ihre Lebenskompetenzen entwickeln.

Es wurde festgestellt, dass es in Wallacendene nicht genügend hochwertige ECD-Zentren gibt.

Im Moment hat die ECD Schule in Kraaifontein 80 eingeschriebene Kinder. Diese Zahl übersteigt den verfügbaren Platz bei weitem und die Kinder sind durch die Enge stark beeinträchtigt. Dies ist nicht lernförderlich und birgt schwerwiegende Gesundheits- und
Sicherheitsrisiken. Derzeit ist das Zentrum in einem umgebauten Wohnhaus untergebracht. Es ist überfüllt, verfallen und es gibt wenig Platz im Freien, in dem die Kinder spielen können.

Da Lusanda Educare qualifizierte Lehrer hat und ein sehr effektives ECD-Programm durchführt, ist ihr ECD-Zentrum sehr gefragt.

Aus diesem Grund sind wir der Ansicht, dass die Unterstützung dieses etablierten ECD-Zentrums durch Vergrößerung und Umzug an einen größeren Standort mehr Kindern den Zugang zu hochwertigen Programmen und Diensten für frühkindliches Lernen ermöglichen wird.

Lusanda Educare hat das Potenzial, vielen weiteren kleinen Kindern eine qualitativ hochwertige frühkindliche Bildung zu bieten. Der Bau eines neuen Zentrums für Lusanda Educare soll ca. 105 Kindern direkt zugutekommen.

Allgemein wird der Bau von ECD-Zentren in Wallacedene unterstützt, da dies ein großes Gebiet ist und nicht genügend hochwertige ECD-Zentren der Gemeinde zur Verfügung stehen. In der Umgebung hat FLY & HELP bereits in 2017 ein Zentrum gebaut.

Eine Möglichkeit, die Auswirkungen von Armut und schlechter Qualität der ECD-Versorgung zu mildern, besteht darin, den Zugang zu hochwertigen ECD-Zentren zu verbessern und dadurch auch die staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen. Diese Finanzhilfe kann nur von registrierten ECD-Zentren in Anspruch genommen werden. Jedes Kind, das in einem registrierten ECD-Zentrum eingeschrieben ist und dessen Familie weniger als R 7.600 pro Monat verdient, hat Anspruch auf eine Subventionierung. Der Zuschuss wird für die Bezahlung der Lehrergehälter, den Unterhalt des Zentrums und die Bereitstellung einer täglichen Mahlzeit für das Kind verwendet. Diese Mahlzeit ist manchmal die einzige Mahlzeit, die ein Kind innerhalb von 24 Stunden erhält.

Durch den Bau dieses ECD-Zentrums, das die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften erfüllt und das die Registrierung als Teilpflegeeinrichtung beantragt, erhalten mehr Kinder in Wallacedene Zugang zu hochwertigen ECD-Möglichkeiten, und zwar von qualifizierten ECD-Lehrern, die ihre Entwicklung unterstützen und sie auf die formelle Schule vorbereiten.

Darüber hinaus werden mehr Kinder als bisher Zugang zum Zentrum haben, denn die Lage des Grundstücks ist relativ sicher, es ist für die Gemeinde leicht zugänglich und das Grundstück ist eingezäunt.

Projektmaßnahmen:

-    Räumung und Verdichtung des Grundstücks
-    Bau eines neuen NUTEC Gebäudes, das ein großes Klassenzimmer     von 60qm ergibt und 40 Kinder aufnehmen kann.
-    Anschaffung von Schulmöbeln
-    Anbindung des ECD-Centers an kommunale Dienstleistungen (Wasser, Strom und Abwasser)

Zusätzlich werden weitere Maßnahmen umgesetzt, die durch zwei andere Spender unseres Projektpartners finanziert werden:
-    Sanierung eines bereits bestehenden Gebäudes auf dem Grundstück und Umbau zu  weiteren Klassenräumen.
-    Büro, Küche, Spielplatz, Toiletten

Fördervolumen: 40.000 Euro

vorher

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Mooreesburg

Bau eines neuen ECD-Zentrums

Weitere Projekte aus Südafrika

2019 | Südafrika

Mooreesburg

Fördervolumen: 39.444 €
Bau eines neuen ECD-Zentrums

2019 | Südafrika

Kalkfontein

Fördervolumen: 40.867 €
Bau einer Vorschule

2017 | Südafrika

Kraaifontein

Fördervolumen: 70.000 €
Bau eines neuen ECD-Zentrums in Kraaifontein

2017 | Südafrika

Fobeni

Fördervolumen: 60.372 €
Bau eines ECD-Zentrums (Vorschule)

2015 | Südafrika

Fobeni

Fördervolumen: 50.000 €
Bau drei neuer Klassenräume in Fobeni Village