Kpekri/Kperike (2020)

Bau von drei Klassenräumen, einem Büro und Latrinen

Standort:

Kpekri/Kperike (Togo/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Aktion PiT – Togohilfe e.V.

Hintergrund:

Das Dorf Kpekri liegt in der Region Kara, im Landkreis Kpanzindè mitten im Busch.

Die Dorfbevölkerung von Kpekri (ca. 700 Menschen) hat die bestehende Schule in Eigeninitiative im Jahr 2013 gegründet. Die Schule ist zwar vom Staat anerkannt, hat aber noch keine Unterstützung für ein Gebäude bekommen können.

Die Schüler und Schülerinnen sitzen unter primitiven Blätterdächern, wie Sie auf den Fotos sehen können. Jeden Morgen müssen die Dächer nach Schlangen, Skorpionen oder auch den unangenehmen Malaria-Stechmücken abgeklopft werden. Bei Regen werden die Kinder heimgeschickt.

Es ist viel zu eng, die Kinder sitzen zu viert zusammendrängt an einer Schulbank. Es ist kein Platz zum Bewegen, geschweige denn zum Schreiben.

Es gibt 3 Lehrer. Die Direktorin wird vom Staat bezahlt und die beiden anderen Lehrer werden von der Dorfgemeinschaft finanziert. Derzeit besuchen 125 Kinder diese Grundschule. Sobald es ein richtiges Gebäude geben wird, werden die Schülerzahlen steigen. Die Bewohner von 

Kpekri sind hochmotiviert und bereit, beim Bau mitzuhelfen, so sehr es nur geht.

In einem Schreiben versichern sie, dass sie das Gebäude „bis in die Ewigkeit“ sehr gut pflegen werden.

Das neue Schulgebäude wird diese Situation maßgeblich entspannen. Jeweils zwei Jahrgänge der sechsklassigen Grundschule werden gemeinsam unterrichtet.

Projektmaßnahmen:

Es soll ein neues und solides Schulgebäude mit drei Klassenräumen, Direktorat und Lagerraum gebaut werden. Die Räume werden mit Möbeln ausgestattet.

Es wird ein separates Gebäude für die Toiletten errichtet.

Die Gemeinde trägt auch eine Eigenleistung. Meist besteht diese in der Säuberung/Rodung des Grundstücks, der Beherbergung und Verpflegung der Arbeiter, der Stellung des Bauwassers und in der Stellung der ungelernten Arbeitskräfte.

Das Projekt wird vor Ort in das Programm von Aimes-Afrique eingebunden, das weitere Schulungen und Dorfentwicklungsmaßnahmen beinhaltet.

Fördervolumen: 64.837 Euro

vorher

nachher

Einweihung

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Nataré

Bau von vier Klassenräumen und Latrinen

Nächstes Projekt  

Atchakalao

Bau von vier Klassenräumen mit Büro und Toiletten und Spielplatz

Weitere Projekte aus Afrika

2022 | Elfenbeinküste

Datta-Divo

Fördervolumen: 53.242 €
Bau von 3 Klassenräumen inkl. Möbel, Toiletten und Brunnen

2022 | Äthiopien

Sululta

Fördervolumen: 94.551 €
Bau von 3 Klassenräumen, Schlafräumen, Büro, Lager, Speisesaal, Toiletten und Brunnen

2022 | Elfenbeinküste

Bouaké

Fördervolumen: 53.000 €
Bau von 3 Klassenzimmern, Büro, Lehrerzimmer, Toilette und Spielplatz

2022 | Benin

Atinkpayé

Fördervolumen: 11.625 €
Bau von 2 Klassenräumen, Direktorat, Lagerraum, Toiletten und Spielgeräte

2022 | Elfenbeinküste

Boribanan

Fördervolumen: 72.819 €
Bau von 4 Klassenräumen, Büro, Lager, Sanitär, Brunnen und Spielplatz

2022 | Burkina Faso

Dedougou III

Fördervolumen: 34.299 €
Bau einer Vorschule mit 3 Klassenräumen, Lager und Aufenthaltsraum