Vertreten auf 3 KontinentenAsien
Insgesamt 7 LänderLänder
Seit 12 Jahren aktiv2015

Kilis (2015)

Renovierung der Schule ÇATOM für syrische Flüchtlingskinder

Standort:

Kilis (Türkei/Asien)

Projektpartner vor Ort: Welthungerhilfe
In Kooperation mit der DER Touristik Foundation e.V.

Problemstellung im Projektgebiet:

Die Stadt Kilis mit einer Einwohnerzahlt von knapp 150.000 Personen (Stand Januar 2015) ist die türkische Grenzstadt, die seit Ausbruch des Krieges in Syrien am meisten mit der Flüchtlingsnot konfrontiert ist. Dies liegt unter anderem an der Tatsache, dass die Grenze „Öncüpinar“ in Kilis eine der wenigen Grenzübergänge ist, der seit Anbeginn des Konfliktes geöffnet ist. Die aktuellsten Zahlen gemäß AFAD (Türkisches Ministerium für Katastrophenschutz) sind wie folgt:

  • 30.000 syrische Flüchtlinge leben in den Camps Elbeyil und Öncüpinar in Kilis
  • 50.000 syrische Flüchtlinge leben in den Grenz-/Transitcamps
  • 100.000 syrische Flüchtlinge leben als urbane Flüchtlinge in der Stadt Kilis oder Umland.

Das Leben für urbane Flüchtlinge ist wesentlich schwerer, da sie keinen oder nur erschwerten Zugang zu Angeboten, wie Schulen, Gesundheitsversorgung und Unterstützung im Allgemeinen haben. Gerade für Kinder sind die Lebensumstände hart und der Zugang zu Bildung und somit zu einer gesicherten Zukunft beinah unmöglich.

Darstellung des Vorhabens:

Um syrischen Flüchtlingskinder, die nicht in den Camps wohnen, und deren Schulbildung seit nunmehr Jahren unterbrochen ist, die Chance auf Bildung zu gewähren, hat die Organisation ÇATOM vor einem Jahr eine Schule eröffnet.

Das Gebäude, dessen Miete für ein Jahr von einem syrischen Privatinvestor finanziert wurde, befindet sich im Zentrum von Kilis und bietet auf rund 4.000 m² für rund 2.000 SchülerInnen vom Kindergartenalter bis zur 9. Klasse (Alter 6 – 15 Jahre) einen geregelten Unterricht. Das Geschlechterverhältnis ist dabei relativ ausgeglichen, was die Organisation des geteilten Unterrichts erleichtert. Am Vormittag findet der Unterricht für die Mädchen und am Nachmittag für die Jungen statt.

Mit Hilfe von 31 syrischen Lehrern wird das Curriculum der syrischen Regierung gelehrt. Türkischunterricht findet zum jetzigen Zeitpunkt sowohl für SchülerInnen als auch für Mütter begrenzt statt, da es für die gesamte Schule nur einen Türkischlehrer gibt, jedoch dringender Bedarf an Türkischkursen als Mittel zur Integration besteht. Neben dem Schul- und Sprachunterricht bietet die Schule auch Nähkurse für Frauen an, um einen Beitrag für die Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und dahingehend die Eingliederung syrischer Frauen in den Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Die Schule verfügt zudem über eine kleine Küche, in der Freiwillige an Wochentagen 81 SchülerInnen, die mit warmen Essen versorgen.

Die Schule finanziert sich komplett aus Spenden und ist insbesondere auf die ehrenamtliche Tätigkeit der Lehrer und Aushilfskräfte angewiesen. Das Gebäude ist in jedem Fall renovierungsbedürftig, um eine gute, sichere und gesunde Lernatmosphäre auf längere Sicht zu gewährleisten.

Die Klassenräume wurden provisorisch in das Gebäude eingezogen. Die hierfür verwendeten Stellwände sind sehr dünn und reichen nicht bis zur Decke. Bei ungefähr 1.000 SchülerInnen, die zur selben Zeit unterrichtet werden, stellt dieser Lärmpegel eine große Herausforderung für die Konzentration der Schüler und Lehrer dar. Im Winter ist vor allem die Kälte ein großes Problem, denn es fehlt jegliche Art von Heizmöglichkeit. Die Tische, Stühle und Tafeln sind provisorisch zusammengestellt oder gar nicht vorhanden.

Die Toiletten und die Küche befinden sich in einem großen Kellerraum, abgetrennt durch eine provisorische Wand. Aus diesem Grund können nötige Hygienebedingungen nicht eingehalten werden.

Förderumfang:

FLY & HELP finanziert die Renovierung der Toiletten und der Küche sowie die Errichtung von raumhohen Zwischenwänden zur Abgrenzung der Klassenräume.

Fördervolumen: 20.000 Euro

nachher

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Maduraketiya

Bau einer Vorschule mit zwei Klassenräumen, Spielplatz und Toiletten

Nächstes Projekt  

Nghia Thang

2 Klassenräume, Küche und Toilette

Weitere Projekte aus Asien

2021 | Sri Lanka

Damana

Fördervolumen: 31.000 €
Bau einer Vorschule mit zwei Klassenräumen

2021 | Indonesien

Kalisoko

Fördervolumen: 27.220 €
Bau einer Vorschule

2021 | Indien

Ramanepalli

Fördervolumen: 12.105 €
Bau eines Klassenzimmers

2021 | Nepal

Bulma Gulmi

Fördervolumen: 50.700 €
Bau von elf Klassenräumen mit Toiletten

2021 | Indonesien

Taruban Culon

Fördervolumen: 25.000 €
Bau einer Vorschule mit diversen Räumlichkeiten

2021 | Nepal

Thakarikot

Fördervolumen: 40.473 €
Bau von drei Klassenräumen + Renovierung