Gulu (2019)

Bau eines Schulblocks mit 4 Klassenräumen

Standort:

Gulu (Uganda/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Naume Kinderstiftung

Hintergrund:

Die Region Gulu liegt ca. 360 km nördlich von Kampala in Uganda.

Durch Jahrzehnte des Bürgerkrieges sind die Familien und Dorfgemeinschaften in Gulu in Norduganda weitgehend zerstört. Opfer des Krieges sind hauptsächlich Kinder. Viele der vor der Armee geflohenen oder nach der Verschleppung mittlerweile wieder freigekommenen Kinder sind traumatisiert, leiden an Infektionskrankheiten und Hunger, sind ohne medizinische Grundversorgung, haben kein Zuhause und haben somit auch geringe Chancen auf einen Besuch einer guten Schule oder eine Ausbildungsstätte.

Ca. 20.000 Kinder wurden während des Bürgerkrieges in Norduganda von den Rebellen entführt, versklavt, vergewaltigt und als Kindersoldaten zum Töten missbraucht. Die Rebellen haben die Infrastruktur in vielen Dörfern zerstört. Die Bewohner ganzer Regionen wurden zwangs-umgesiedelt und kamen in Flüchtlingslagern unter.

Die Rebellenarmee ist bereits seit vielen Jahren zerschlagen und die Familien kehren nach und nach in die verlassenen Dörfer zurück. Hier ist nun dringend Bedarf an Bildungsmöglichkeiten.

Das Ziel unseres Projektpartners – der Naume Kinderstiftung – ist es, der großen Zahl an Waisenkindern oder Kindern mittelloser Eltern Schulbildung und eine Ausbildung zu ermöglichen und familienähnliche Gemeinschaften aufzubauen, damit die Kinder wieder ein „Zuhause“ haben.

Projektbeschreibung:

Es soll ein großer Internatskomplex für insgesamt 700 Kinder und 50 Mitarbeiter entstehen, der neben den Wohn- und Schulgebäuden u.a. auch Werkstätten/Schreinerei, einen Sportplatz, Gästehäuser für ehrenamtliche Mitarbeiter, einen großen Speisesaal für alle Kinder und eine Krankenstation enthält. Das Grundstück in der Region Gulu ist bereits gekauft und ummauert und die gesamte Baugenehmigung liegt vor. Einige Gebäude wie die Werkstätten wurden bereits gebaut.

Die Kinder sollen dort einen Schulabschluss auf internationalem Niveau machen können.

Der sternförmige Gebäudekomplex der Grundschule umfasst jeweils drei Schulgebäude. Jeder dieser Trakte ist in ca. fünf etwa 50 Quadratmeter große Module unterteil und besteht aus vier Klassenzimmern, einem Computerraum/Lehrerzimmer, und einem Freiluft- Klassenraum.

Die Klassenräume ordnen sich im Halbkreis um einen zentralen Hof und formen einen weiteren kleineren Pausenbereich für die anschließenden Klassenzimmer.

Alle Einheiten sind mit einer Dachkonstruktion verbunden. Im außenliegenden Zwischenraum befindet sich ein überdachter Klassenraum mit einem kleinen Tribünenbereich/Sitzbereich. Der Pausenhof ist zentral im Innenhof gelegen. Bäume sollen den Kindern Schatten spenden.

Zudem werden alle Räume dank glasloser Öffnungen mit Faltlamellen aus farbig, lackiertem Metall mit Licht erfüllt. Ein ungelüftetes Wellblechdach mit einem weit auskragenden Dachüberstand soll die Wände vor Sonne und Regen schützen. Das Blechdach wird von einer filigranen Fachwerkkonstruktion aus Bewährungsstahl getragen. Die leichte Biegung dient dem kontrollierbaren Wasserabfluss zu Regenzeiten.

Ein zum Innenhof liegendes Metallvordach schützt die Schüler vor Sonne. Ein weiterer überdachter Raum erlaubt dem Klassenzimmer bei Platzproblemen zu wachsen.

Zusätzlich zur Grundschule für 350 Kinder wird noch eine Nursery School für 50 Kinder und eine Secondary School für 300 Kinder entstehen.

Wir fördern im ersten Schritt einen der Grundschul-Gebäudekomplexe mit 4 Klassenräumen.

Fördervolumen: 67.175 Euro

vorher

im Bau

Zurück zur Übersicht
  Vorheriges Projekt

Kampala

Zweistöckiges Gebäude mit 3 Klassenräumen, PC-Raum, Küche, Speisesaal, Lager, Büro

Nächstes Projekt  

Buyiwa

Reparaturen an den Schulgebäuden sowie Bau von drei Zisternen

Weitere Projekte aus Uganda

2020 | Uganda

Ntara

Fördervolumen: 23.830 €
Fertigstellung einer Vorschule mit drei Klassenräumen

2020 | Uganda

Kampala

Fördervolumen: 57.500 €
Zweistöckiges Gebäude mit 3 Klassenräumen, PC-Raum, Küche, Speisesaal, Lager, Büro

2019 | Uganda

Buyiwa

Fördervolumen: 18.442 €
Reparaturen an den Schulgebäuden sowie Bau von drei Zisternen

2019 | Uganda

Kasanje

Fördervolumen: 45.000 €
Bau von drei Klassenräumen, Büro und Toiletten an einer Vorschule

2019 | Uganda

Twin Lakes Kagando

Fördervolumen: 41.600 €
Bau von drei Klassenräumen an einer Vorschule

2019 | Uganda

Kawolokota

Fördervolumen: 64.445 €
Bau einer Vorschule mit drei Klassenräumen, Büro, Lagerraum