Dzaleka III (2020)

Bau von vier Klassenräumen und Büro

Standort:

Dzaleka III (Malawi/Afrika)

Projektpartner vor Ort: Herrnhuter Missionshilfe

Hintergrund:

Das UNHCR Flüchtlingscamp Dzaleka wurde 1994 gegründet und die Geflüchteten wohnen teilweise seit über 20 Jahren in dem Camp. Das Camp liegt ca. 45 km nördlich von Lilongwe in einem sehr ländlichen Gebiet. Leider ist die Hoffnung auf eine Lösung der Konflikte in den Herkunftsländern (besonders Kongo und Burundi) nicht in Sicht und das Camp platzt schon aus allen Nähten. Ursprünglich war das Camp für ca. 9.000 Personen geplant, in 2017 lebten dort fast 28.000 Menschen. Man schätzt die aktuelle Flüchtlings-Anzahl im Camp auf ca. 45.000 Menschen, denn jeden Monat kommen 400 bis 700 Flüchtlinge dazu. Manche von Ihnen ziehen auch weiter nach Südafrika, aber viele bleiben.

Es gab bis Mitte 2018 im Camp keine Grundschule. Es gab nur ein Gebäude mit 2 Klassenzimmern, das für die Vorschule genutzt wurde.

In 2018/2019 hat FLY & HELP dort mit dem Bau einer Grundschule begonnen und zwei Gebäude à zwei Klassenräumen für die Klassen 1 bis 4 finanziert. Es wurde ein drittes Gebäude für die Klassen 5 und 6 gebaut.

Der Bedarf für Bildung dort ist sehr groß. Es werden momentan bereits mehr als 900 Kinder dort betreut. Die existierenden Schulgebäude reichen bei Weitem nicht aus.

Es gibt momentan sechs Klassenräume für die Grundschule im Flüchtlingscamp Dzaleka. Aber diese reichen nicht für die mehr als 1.000 Kinder, die Schulbildung benötigen.

Die Regierung hat bereits zugesagt, die laufenden Kosten wie Lehrergehälter und Schulmaterialien zu übernehmen.

Projektmaßnahmen:

Es sollen auf dem bestehenden Gelände weitere Klassenräume für Grundschul-Kinder unter 12 Jahren gebaut werden, damit die Kinder im Flüchtlingscamp Bildung erhalten können.

Es ist ein L-förmiges Gebäude geplant, welches in zwei Phasen gebaut werden kann.

In der ersten Phase werden drei Klassenräume und Büro gebaut.

Später sollen noch zwei weitere Klassenräume dazu kommen.

Fördervolumen: 40.000 Euro

vorher

Zurück zur Übersicht
Nächstes Projekt  

Kolumbien

Bau von fünf Klassenräumen und einem Medienraum

Weitere Projekte

2020 | Tansania

Kampuni II

Fördervolumen: 34.402 €
Ausbau der Primarschule in Kampuni

2020 | Argentinien

Yaboty Mirí

Fördervolumen: 40.000 €
Bau einer Schule mit drei Klassenräumen und Toiletten

2020 | Kambodscha

Ko Koh

Fördervolumen: 30.000 €
Bau von 5 Klassenräumen

2020 | Kambodscha

O Khcheay Choeung

Fördervolumen: 40.549 €
Bau von 4 Klassenräumen inkl. Ausstattung

2020 | Laos

Nong Hin Khao

Fördervolumen: 47.700 €
Bau von 5 Klassenräumen und Lehrerzimmer

2020 | Indien

Tarsod

Fördervolumen: 76.650 €
Bau eines Schulbegäudes mit 10 Klassenräumen

2020 | Kenia

Likunda

Fördervolumen: 40.900 €
Bau von vier Klassenräumen und Toiletten